Mehrheitsübernahme durch eigenen Chef Oddo Seydler Bank steht offenbar vor Verkauf

René Parmantier ist Chef der Frankfurter Oddo Seydler Bank. | ©  Oddo Seydler Bank

René Parmantier ist Chef der Frankfurter Oddo Seydler Bank. Foto: Oddo Seydler Bank

Die Oddo-Gruppe soll offenbar den Verkauf der Seydler-Bank planen, wie die „Wirtschaftswoche“ exklusiv berichtet. Demnach könnte das Frankfurter Institut unter anderem an seinen Chef René Parmantier verkauft werden. Dieser soll sich nach Informationen des Magazins bereits mit zwei möglichen Investoren getroffen haben.

Dabei soll es sich konkret um Dirk Markus und Rolf Elgeti handeln. Markus ist Chef der Beteiligungsgesellschaft Aurelius. Elgeti war früher mal Chef des Immobilienkonzerns Tag und ist heute Vorstandschef der Deutsche Konsum Reit.  Auskünfte zu den Plänen gaben alle drei Personen auf Nachfrage der „Wirtschaftswoche“ nicht.

Ein Sprecher der Oddo-Gruppe erklärte auf Nachfrage des Magazins, es habe bislang keine Risikoprüfung gegeben. Erste Gespräche mit dem Pariser Bankier Philippe Oddo als aktuellen Eigentümer der Bank sollen zwar stattgefunden haben. Doch die Preisvorstellungen der Parteien hätten noch weit auseinander gelegen. Im Jahr 2014 hatte Oddo für Seydler rund 47 Millionen Euro bezahlt.