Unter dem Dach der DWPT Matthias Bernhardt gründet Asset-Management-Gesellschaft

Matthias Bernhardt, Deutsche Wertpapiertreuhand

Matthias Bernhardt ist Senior Partner und Vermögensverwalter in der Deutschen Wertpapiertreuhand. Foto: Deutsche Wertpapiertreuhand

Matthias Bernhardt ist seit 01. Januar Senior Partner und Vermögensverwalter in der Deutschen Wertpapiertreuhand. Zudem gründet er in Zusammenarbeit mit dem Finanzinstitut ein Finanzplanungsunternehmen und eine Asset-Management-Gesellschaft. Zusätzlich wird Bernhardt einen Private Label Fonds auflegen, voraussichtlich im April.

Bernhardt ist nebenberuflich seit mehr als sieben Jahren Dozent für Finanzierung und Investitionen sowie Finanzmathematik an der Paris Lodron Universität Salzburg.  Sein Ziel ist es, die Brücke zwischen Praxis und Theorie zu bauen, und wissenschaftliche Erkenntnisse in der Vermögensverwaltung und im Fondsmanagement einzusetzen.

 

 

Bernhardt kommt von einer Münchner Finanzkanzlei, wo er als Geschäftsführer das Depotmanagement verantwortete. Zuvor verwaltete er bis Juni vergangenen Jahres als Fondsmanager bei MFI Asset Management Spezialfondsmandate internationaler institutioneller Kunden und verantwortete die Forschung zu quantitativen Anlagestrategien. Seine Karriere startete er im Fondsmanagement der Bayerischen Vermögen.