Neue Station unbekannt Martin Dilg verlässt Alliance Bernstein

Martin Dilg, Vertriebsleiter Groß- und Privatkunden bei Alliance Bernstein für Zentral- und Osteuropa wird das Unternehmen verlassen.

Martin Dilg, Vertriebsleiter Groß- und Privatkunden bei Alliance Bernstein für Zentral- und Osteuropa wird das Unternehmen verlassen. Foto: Jens Hannewald

Martin Dilg, Leiter des Privat- und Großkundengeschäfts Zentral- und Osteuropa, wird Alliance Bernstein zum Jahresende verlassen. Das hat das Unternehmen auf Anfrage des private banking magazins bestätigt.

Dilg war mehr als sechs Jahre als Leiter Privat- und Großkundengeschäft Zentral- und Osteuropa tätig. Er kam bereits im Oktober 2014 als Leiter Finanzinstitutionen Deutschland und Österreich zu Alliance Bernstein. Zuvor war er Senior Kundenbetreuer bei Baring Asset Management. Davor war er fast zwölf Jahre lang Dachfondsmanager bei der Fürst Fugger Privatbank, zuletzt als Leiter Manager-Auswahl.

Vertriebsleiter verlässt Alliance Bernstein auf eigenen Wunsch

Dilg verlässt Alliance Bernstein auf eigenen Wunsch und trennt sich im Guten. Dilgs neue berufliche Station ist noch unbekannt. Auch seine Nachfolge ist bislang offen: „Wir sind dabei, einen dauerhaften Nachfolger für Martin Dilg zu finden. Honor Solomon wird in der Zwischenzeit den Großkunden-Vertrieb in der Dach-Region und Osteuropa leiten“, so ein Sprecher des Unternehmens.

Er ergänzt: „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um Martin Dilg für seinen Beitrag zu danken, den er in den vielen Jahren bei Alliance Bernstein geleistet hat, und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

 

Honor Solomon kam im ersten Quartal 2022 als Leiterin Privatkundengeschäft der Emea-Region zu Alliance Bernstein. Sie kommt von Legal and General Investment Management (LGIM), wo sie sieben Jahre lang das Privatkundengeschäft leitete . Zuvor war sie bei Blackrock für die Beziehungen des Unternehmens zu Banken und Intermediären verantwortlich. Ihre Karriere begann sie bei Merrill Lynch, wo sie vier Jahre in der Investmentbank-Abteilung in Paris, New York und London tätig war.