Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) Marktfolge-Vorstand wechselt zur Grenke Bank

Hauptsitz der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) in Frankfurt

Hauptsitz der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) in Frankfurt: Die Aufgaben im Vorstand verteilen sich nach dem Ausscheiden von Helge Kramer künftig auf zwei statt bisher drei Mitglieder. Foto: Frankfurter Bankgesellschaft

Helge Kramer ist nicht mehr Vorstandsmitglied der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland). Er war im bislang dreiköpfigen Gremium für die Marktfolge zuständig. Seine Aufgaben übernimmt Thomas Wagner, teilt eine Sprecherin der Bank auf Anfrage dieser Redaktion mit. Wagner verantwortet seit Februar 2021 die Gesamtbanksteuerung im Haus.

Der Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) besteht damit künftig noch aus zwei Mitgliedern. Neben Wagner leitet Udo Kröger als Mitglied des Vorstandes den Marktbereich des Frankfurter Instituts.

Kramer hat nach seinem Ausscheiden zum 1. August 2021 einen Vorstandsposten bei der Grenke Bank angetreten. Er übernimmt bei der Grenke-Tochter die Aufgaben des bisherigen Marktvorstands Andreas Schulz, der aus dem Unternehmen ausscheidet.