ETP-Produktpalette Wisdom Tree kauft Europa-Geschäft von ETF Securities

Graham Tuckwell ist Gründer und Chef von ETF Securities.

Graham Tuckwell ist Gründer und Chef von ETF Securities.

Das US-Fondshaus Wisdom Tree hat die europäische Sparte mit börsengehandelten Produkten von ETF Securities erworben. Der Kaufpreis für das mit 17,6 Milliarden US-Dollar bewertete Geschäft beträgt rund 600 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme steigt das verwaltete Vermögen von Wisdom Tree auf rund 66 Milliarden US-Dollar, womit es eigenen Angaben zufolge weltweit und in Europa auf Rang 9 der ETF-Anbieter vorrückt.

ETF Securities ist spezialisiert auf börsengehandelte Produkte, sogenannte Exchange-Traded Products (ETP), auf Rohstoffe und andere spezialisierte ETPs. Das sind Exchange-Traded Funds (ETFs), die auch in Derivate investieren. Wisdom Tree strebt mit dem Kauf eine branchenführende Position bei börsennotierten Gold- und Rohstoffprodukten in Europa an, während ETF Securities sich damit aus diesem Markt zurückzieht.

Der Kaufpreis setzt sich aus einer Barzahlung von 253 Millionen US-Dollar und einem Tausch von 30 Millionen Aktien von Wisdom Tree zusammen, womit ETF Securities größter Aktionär beim US-Fondshaus wird. Das erworbene Portfolio besteht aus 307 Produkten, betroffen vom Wechsel sind zudem 50 Mitarbeiter.

„Unser europäisches ETP-Geschäft und das globale Geschäft von Wisdom Tree ergänzen sich sehr gut, um die Bedürfnisse der Investoren zu erfüllen“, sagt Graham Tuckwell, Chef und Gründer von ETF Securities, die 2003 den weltweit ersten Gold-ETF auflegte. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2018 endgültig über die Bühne gehen, abhängig von der Zustimmung der Aufseher.