Nach knapp zwei Jahren Provinzial Asset Management verliert Geschäftsführer

Marian Berneburg

Marian Berneburg: Der Manager legt sein Amt als Geschäftsführer bei Provinzial Asset Management nieder. Foto: Provinzial Asset Management

Nach knapp zwei Jahren an der Spitze von Provinzial Asset Management scheidet Marian Berneburg aus der Geschäftsführung aus. Das teilte der Vermögensverwalter des Provinzial-Konzerns mit. Berneburg wolle sich einer neuen Herausforderung im Bereich Sachwerte widmen, heißt es. Details zu seiner neuen Tätigkeit teilte der Konzern nicht mit.

Beim Provinzial-Konzern war Marian Berneburg fast acht Jahre tätig, zunächst als Bereichsleiter Immobilien und Finanzierung. Als Geschäftsführer habe er anschließend die Fusion von Provinzial Nord West und Provinzial Rheinland begleitet und die neue Fondsgesellschaft Provinzial Asset Management mitgestaltet. Im Rahmen seiner neuen Tätigkeit werde er die Provinzial weiter begleiten, so die Mitteilung weiter.

Die Geschäftsführung von Provinzial Asset Management besteht den Angaben zufolge bis auf weiteres aus den bisherigen Geschäftsführern Christoph Heidelbach und Christian Schick. Matthias Huesmann koordiniert zudem zukünftig als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung das Immobilienmanagement der Fondsgesellschaft.