Mandat von Oddo BHF Asset Management Caceis übernimmt Administration der Luxemburger Fondspalette

Karl Stäcker ist Mitglied der Geschäftsführung von Oddo BHF Asset Management.

Karl Stäcker ist Mitglied der Geschäftsführung von Oddo BHF Asset Management.

Die Bank Caceis hat Anfang Juli 2018 die Fondsadministration für rund 40 Wertpapierfonds der Oddo BHF Asset Management übernommen. Die damit verbundenen Leistungen umfassen die Kalkulation des Nettoinventarwerts, die Kontrolle der Anlagegrenzen und das Reporting. Bereits 2016 beauftragte das deutsch-französische Bankhaus Oddo BHF die Caceis mit der Übernahme der Verwahrstellenfunktion für ihre Luxemburger Fondspalette.

Man habe sich für Caceis als neuen Fondsadministrationspartner entschieden, weil das Unternehmen über umfassende Erfahrungen in diesem Bereich verfüge, sagt Karl Stäcker, Mitglied der Geschäftsführung von Oddo BHF Asset Management. Caceis will ihr One-Stop-Shop-Angebot ausbauen und weiteren deutschen Kunden anbieten, die ihr Fondsgeschäft von Luxemburg aus betreiben, so Holger Sepp, Mitglied der Niederlassungsleitung der Caceis Bank in Deutschland.

Die zur Crédit Agricole gehörende Bankengruppe Caceis bietet Asset Servicing für institutionelle Kunden und Geschäftskunden an. Zum Angebot gehören Leistungen, wie etwa Trade Execution, Clearing, Verwahrstellen- und Custody-Services, Fondsadministration, Middle-Office Outsourcing, Devisen-Services, Wertpapierleihe, Fonds-Distributions-Support sowie Emittenten-Services. Caceis verwaltet 2,7 Billionen Euro Assets under Custody und 1,8 Billionen Euro Assets under Administration (Stand: 31. Dezember 2017).