Alles zum Thema

Management & Organisation

[TOPNEWS]  Geschäftsfeld mit 110 Milliarden Euro

LBBW bringt Wealth Management in neue Struktur ein

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) fasst Asset Management und Wealth Management in einem neuen Konzern-Geschäftsfeld zusammen. Dieses wird von einem Führungsquartett um BW-Bank-Vorstand Thomas Rosenfeld geführt und hat einiges vor. [mehr]

[TOPNEWS]  Gleich mehrere Abgänge im Private Banking

Erhöhte Fluktuation bei der DZ Privatbank

Viel Bewegung im Private Banking der DZ Privatbank: Auf die Abgänge von zwei Niederlassungsleitern in Hannover und München reagiert das Institut mit veränderten regionalen Zuschnitten und Schwerpunkten. Die Personalfluktuation auf Beraterebene sei Teil einer Optimierungs- und Wachstumsstrategie. [mehr]

[TOPNEWS]  Doppelspitze und Regionalleiter

Berenberg ändert Vertriebsstruktur im Wealth & Asset Management

Die Berenberg Bank verändert die Struktur ihres Geschäftsfelds Wealth & Asset Management: Der Leiter Wealth Management verantwortet nun als Teil einer Doppelspitze sämtliche Vertriebseinheiten des Instituts. Dabei wird er in Deutschland künftig von neuen Regionalleitern Nord und Süd unterstützt. [mehr]

[TOPNEWS]  Scalable-Mitgründer Erik Podzuweit

„Unsere Entscheidung war goldrichtig“

2,2 Milliarden Euro betreute Kundengelder, 140 Mitarbeiter, ein neues Brokerage-Angebot und Michael Bloomberg als Investor – es läuft für den Online-Vermögensverwalter Scalable Capital. Im Gespräch erläutert Gründer Erik Podzuweit den Umgang mit der neuen Strategie-Vielfalt und in welchen Fällen man den Maschinenraum weiterentwickelt. [mehr]

Das Bankhaus Lampe hat sein 2019er-Ergebnis aufgewertet durch einen Immobilien-Deal mit dem Mutterkonzern, zeigen Recherchen von „Finanz-Szene.de". Konkret hat die Privatbank Standorte in Bielefeld und Frankfurt zusammen mit anderen selbst genutzten Gebäuden an Oetker verkauft und dann zurückgemietet. [mehr]

[TOPNEWS]  Neuausrichtung beim IBB

Wenn Mifid II plötzlich zum Wettbewerbsvorteil wird

Das Internationale Bankhaus Bodensee (IBB) aus der Würth-Gruppe ist sicherlich keines der ganz großen Institute, hat zuletzt aber einen zukunftsweisenden Umgang mit (regulatorischen) Kosten gefunden. Fortschritt, Unternehmertum, Kundenorientierung und Effizienz durch Prozesse standen Pate bei der Neuausrichtung im Private Banking. Zwei Beteiligte berichten. [mehr]

Die Bethmann Bank hatte sich vor einiger Zeit hehre kaufmännische Ziele vorgenommen. Der jüngst veröffentlichte 2019er Jahresbericht offenbart nun, dass das Institut zwar vorankommt, aber gleichzeitig seine früheren Ambitionen zeitweise auf Eis legt. Gerade bei den Zielzahlen der Assets under Management kommt man kaum von der Stelle. [mehr]

Seite 6 / 23