Von BFT Investment Managers Natixis Investment Managers investiert in makroökonomische Analyse

Mabrouk Chetouane ist neu bei Natixis IM

Mabrouk Chetouane ist neu bei Natixis IM: Er verantwortet die makroökonomische Analyse als Grundlage für die Asset Allokation und die Investmentstrategien des französischen Vermögensverwalters. Foto: Natixis IM

Das Team für globale Marktstrategien bei Natixis Investment Managers (IM) Solutions hat einen neuen Chef. Mabrouk Chetouane verantwortet als Head of Global Market Strategy die makroökonomische Analyse als Grundlage für die Asset Allokation und die Investmentstrategien des französischen Vermögensverwalters mit fast 1,2 Billionen Euro Assets under Management. Er berichtet an Claire Martinetto, Leiterin von Natixis IM Solutions, International.

Chetouane verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung im Bereich makroökonomischer Analysen. Er kommt von BFT Investment Managers, bei dem er Leiter der Abteilung Forschung und Strategie war. Davor arbeitete er bei IHS Global Insight als Chefvolkswirt. Außerdem war er sechs Jahre bei der Banque de France tätig, promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paris-Dauphine und erwarb einen Master-Abschluss an der ENSAE in Wirtschaftswissenschaften und Statistikmodellierung. Zudem hat er einen Master-Abschluss in quantitativer Makroökonomie an der Universität Paris/Pantheon-Sorbonne.


„Beim weiteren Ausbau unseres Solutions-Geschäfts wird Mabrouk eine Schlüsselrolle spielen. Makroökonomisches Research ist eine zentrale Grundlage, um unsere Kundenportfolios gut aufzustellen. Chetouane wird eng mit unserem US-Team und unseren Tochtergesellschaften zusammenarbeiten, um die Anleger bei ihren Entscheidungen zur Vermögensallokation zu unterstützen“, kommentiert Martinetto.