Themen-Experte
Globale Investmentthemen und Emerging Markets

Themen-Experte
Globale Investmentthemen und Emerging Markets

Makro-Ausblick USA Alle Varianten der Erholung sind noch möglich

Times Square in New York (7. Mai): Die Politik will unter Berücksichtigung der medizinischen Zwänge nur zu gern dem Wunsch von Arbeitnehmern und Unternehmen nachkommen, die Arbeit schnell wieder aufzunehmen – ein robuster V-förmiger Aufschwung ist immer noch möglich. | © imago images / Levine-Roberts

Times Square in New York (7. Mai): Die Politik will unter Berücksichtigung der medizinischen Zwänge nur zu gern dem Wunsch von Arbeitnehmern und Unternehmen nachkommen, die Arbeit schnell wieder aufzunehmen – ein robuster V-förmiger Aufschwung ist immer noch möglich. Foto: imago images / Levine-Roberts

Die Weltgemeinschaft muss eine noch nie dagewesene Krise meistern. Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass damit die Grundlagen für eine tiefreichende, langanhaltende Rezession gelegt worden sind – auch wenn dieses Risiko besteht. Es ist immer noch jede Form der Erholung möglich. Die sofortige und massive politische Reaktion zu Beginn der Krise lässt einen soliden Wirtschaftsaufschwung immer noch in greifbare Nähe rücken.

Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen die politischen Entscheidungsträger die Wirtschaft rasch und mit den angemessenen gesundheitlichen Sicherheitsvorkehrungen wieder öffnen. Eine umsichtige und rasche Wiederaufnahme der Wirtschaftstätigkeit kann diejenigen schützen, die am anfälligsten für das Virus sind, aber auch diejenigen, auf die sich die katastrophalen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen einer tiefen, lang anhaltenden Rezession am stärksten auswirken würden.

Den ausführlichen, mit vielen Grafiken angereicherten Beitrag lesen Sie hier.