Mit zwei Gesellschafterinnen Maiestas-Vorständin gründet Finanzberatung für Frauen

Die Gründerinnen von Capa, einer neuen Finanzberatung für Frauen

Die Gründerinnen von Capa, einer neuen Finanzberatung für Frauen: Petra Ahrens (rechts), Angelika Henker (links) und Coleen Trebschick Foto: Capa AG

Das Beratungsunternehmen Capa mit Sitz in Köln geht am heutigen 1. März 2022 offiziell an den Start. Gegründet wurde die Finanzberatung für Frauen von den drei Gesellschafterinnen Petra Ahrens, Angelika Henker und Coleen Trebschick. „Wir bieten die vollumfängliche Finanzberatung und -begleitung von Frauen für Frauen an und stehen für Gerechtigkeit, denn Rendite darf kein Privileg von Einkommen oder Geschlecht sein“ so Vorständin Petra Ahrens, Gründerin des Vermögensverwalters Maiestas Vermögensmanagement und Vorständin im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland (VUV).

Capa möchte die gesamtheitlichen Anforderungen von Frauen in der Beratung berücksichtigen und bündeln dafür alle Facetten der Finanzberatung unter einem Dach. Die drei Gründerinnen jeweils langjährige Kompetenzen aus unterschiedlichen Disziplinen mit. Ahrens etwa ist verantwortlich für die Vermögensverwaltung, die Capa durch eine Vereinbarung mit Maiestas zur Verfügung steht. Bankkauffrau Henker und Diplom-Volkswirtin Trebschick arbeiten seit 15 Jahren zusammen und waren zuletzt selbstständige Partnerinnen und strategische Finanzplanerinnen einer kleinen nationalen Beratungsgesellschaft aus Süddeutschland.

Die selbsternannte Finanzberatung von Frauen für Frauen wird in den Bereichen Kapitalaufbau und -anlage, Altersvorsorge und Ruhestandsplanung sowie Risikoabsicherung, Immobilie und Finanzierung tätig sein. Die Beratungsleistungen werden im Verbund mit Partnern, wie RechtsanwältInnen, NotarInnen und SteuerberaterInnen angeboten, die gleichzeitig auch die Zuführungen von Mandantinnen generieren. „Besondere finanzielle Aspekte aus den Bereichen Trennung, Scheidung, Vorsorgevollmacht, Testament und Testamentsvollstreckung werden unsere wichtigsten Beratungsansätze sein. Wir greifen dabei auf unsere fachliche Expertise und vor allen Dingen Lebenserfahrung zurück“ so Vorständin Henker. Eines der Ziele in den kommenden Jahren ist eine deutschlandweite Präsenz von Capa.

Der Name Capa setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der Gründerinnen zusammen. Das letzte A im Namen steht für Antje Montag, ehemalige Vorständin des Emissionshauses CH2, die kurz vor Gründung Anfang Herbst 2021 bei einem Reitunfall verstarb. „Wir sind dankbar, dass Antje die treibende Kraft zur Gründung unserer AG war. Sie war uns Inspiration und Antrieb, unser Herzensprojekt, war auch ihres“, so Vorständin Trebschick.