Alles zum Thema

Märkte

Die Börsen in Tokio, New York und Frankfurt rauschten vergangene Woche kräftig ins Minus. Das könnte aber nur ein Vorgeschmack auf das sein, was Aktionären noch bevorsteht, erklären Roman Zulauf, Sohn von Börsenlegende Felix Zulauf, und sein Kollege Daniel Franc im Gespräch. Das Hauptproblem sei China, sagen sie. [mehr]

[TOPNEWS]  Geldanlage

Die Gefahren des Euroraums

Die Geldanlage innerhalb Europas birgt viele Risiken, sagt Christoph Lieber. Welche das sind und wie Anleger ihr Vermögen sinnvoll streuen können, erklärt der Vorstandsvorsitzende der St. Galler Kantonalbank Deutschland in seinem Kommentar. [mehr]

Der sich zuspitzende Konflikt zwischen Russland und dem Westen in der Krim-Krise könnte auch die hiesigen Banken treffen. Das gesamte Engagement der europäischen Geldhäuser in der Russischen Föderation liegt bei 194 Milliarden Dollar, das der US-Banken dagegen nur bei 35 Milliarden Dollar, wie die Analysten von Morgan Stanley in einer Studie hervorheben. Von den Europäern stünden Institute aus Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland ganz oben auf der Liste. [mehr]

Luxusmarken expandieren zwar in neue Märkte, doch ihren Umsatz wollen die Hersteller vor allem durch Preisaufschläge steigern. Inzwischen sind Luxusgüter jedoch so teuer geworden, dass selbst die Reichsten manchmal nicht mehr dafür zahlen wollen. [mehr]

Nix mehr zu holen – oder zumindest nicht viel. Was die Kölner Strategen von Sauren Fonds-Service in einer aktuellen Studie schreiben, dürfte jedem Besitzer eines Rentenfonds kräftig an die Nieren gehen. [mehr]

[TOPNEWS]  Hüfners Wochenkommentar

Deutschlands Wirtschaft an der Kapazitätsgrenze

Deutschland könnte sich eigentlich an seinem Wirtschaftswachstum erfreuen - wenn da nicht die Sache mit der Kapazitätsgrenze wäre. Denn die ist nach derzeitigen Prognosen spätestens Ende 2014 erreicht. Welche Effekte sich daraus ergeben, hat Martin Hüfner zusammengefasst. [mehr]

Schroder GAIA Avoca Credit

Umdenken am Rentenmarkt

Selten war die Unsicherheit am Rentenmarkt so groß wie heute. Beendet die US-Notenbank Fed ihr Anleihekaufprogramm? Oder nicht? Und wann steigen die Leitzinsen? Anleihe-Investoren müssen deshalb umdenken. Bei Anleihen zum Beispiel nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse zu setzen. [mehr]

Seite 213 / 263