Märkte

Krisenbewältigung im Portfolio

Fünf Grundsätze für die Geldanlage

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen auch private Vermögen. Umso wichtiger sind für Anlageentscheidungen gerade jetzt Grundsätze, die sich bereits in Krisen bewährt haben. [mehr]

Michael Hasenstab zu den Marktverwerfungen

Corona-Krise dürfte Finanzkrise in den Schatten stellen

Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie dürften die der Finanzkrise von 2008 weit übertreffen. Worauf es bei der Geldanlage jetzt ankommt, erklärt Michael Hasenstab, Kapitalmarktstratege bei Templeton Global Macro. [mehr]

[TOPNEWS]  Invesco-Rentenmanager Paul Read

„Höchste Priorität hat die Liquidität“

Er redet gerne Tacheles und warnt auch schon mal vor dem mauen Ausblick an den Rentenmärkten. Dennoch managt Paul Read bei Invesco Anleihe- und Income-Fonds – mit Erfolg. Ein Gespräch über die Rückkehr von Renditen, Management in der Krisen und den richtigen Einstiegszeitpunkt. [mehr]

An den US-Börsen herrscht Panik, Anleger trennen sich in der Corona-Krise panisch von Wertpapieren. Rutscht der Markt in eine Rezession? Evan McCulloch, Grant Bowers und Jonathan Curtis, allesamt Portfoliomanager bei der Fondsgesellschaft Franklin Templeton, geben im Podcast eine Einschätzung. [mehr]

Durch die Corona-Pandemie durchläuft die globale Wirtschaft zurzeit eine Katastrophe nie gekannten Ausmaßes. Auch wenn sich die Einschätzungen mehren, dass es sich um eine zeitlich überschaubare Krise handelt, sind weitere Rückschläge an den Aktienmärkten nicht auszuschließen, erklärt Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers. [mehr]

[TOPNEWS]  Georg Geenen zieht sich zurück

Versorgungsanstalt sucht Kapitalanlagevorstand

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder baut ihren Vorstand um. Kapitalanlagechef Georg Geenen scheidet aus dem Führungsgremium aus, bleibt der VBL aber weiterhin treu. [mehr]

[TOPNEWS]  Verdreifachung der Einstiegsrenditen

Das Muster bei Nachranganleihen und Bankaktien hat gedreht

Die Corona-Krise ist nicht zu vergleichen mit 2008/2009, als das Finanzwesen Auslöser der Krise war. Anders als damals gibt es bei Banken dieses Mal keine Liquiditätsengpässe, Basel III und Solvency II lassen grüßen. Was das für Bankanleihen bedeutet, untersucht Jens Frank vom Vermögensverwalter Nordix. [mehr]

Politik und Zentralbanken in der Corona-Pandemie

Hilfe kommt rasch und umfassend

Die Zentralbanken werden durch die Auswirkungen ihrer riesigen Anleihekäufe und Kreditfazilitäten mehr Einfluss auf die Märkte nehmen als je zuvor. Die Maßnahmen dürften jedoch größere wirtschaftliche Schäden verhindern, so Chris Iggo, Kapitalmarktstratege bei AXA Investment Managers. [mehr]