Nachfolger für Gerald Lulei Maerki Baumann & Co. beruft Leiter für Deutschlandgeschäft

Roger Arnet von Maerki Baumann & Co.

Roger Arnet von Maerki Baumann & Co.: Er ist bereits seit 2018 Mitglied der Direktion bei der Zürcher Privatbank. Foto: Maerki Baumann & Co.

Roger Arnet leitet ab dem 1. Januar 2023 das deutsche Private Banking für Maerki Baumann & Co. Arnet kommt aus dem eigenen Haus: Er ist seit 2018 als Mitglied der Direktion für Maerki Baumann tätig und war in den vergangenen beiden Jahren bereits stellvertretender Leiter Private Banking Deutschland. Auch bei anderen Privatbanken wie der DZ Privatbank Schweiz sowie der Union Bancaire Privée in Zürich sammelte Arnet zuvor Erfahrung im Deutschlandgeschäft.

 

Die Schweizer Privatbank hat damit einen Nachfolger für Gerald Lulei gefunden, der das Deutschlandgeschäft im Private Banking zuletzt verantwortete und sich zum Jahreswechsel wie geplant aus dem operativen Deutschlandgeschäft zurückziehen wird. Er bleibt Maerki Baumann als Leiter der Abteilung Rechtsanwälte & Treuhänder erhalten. Stephan Zwahlen, Geschäftsführer von Maerki Baumann & Co., stellte klar, dass der deutsche Markt bei Maerki Baumann seit jeher der wichtigste Auslandsmarkt sei und dankte Gerald Lulei, der mit seinem Team „ein sehr gutes Fundament“ für die Weiterentwicklung des deutschen Marktes gelegt habe.

Maerki Baumann konzentriert sich auf deutsche Ballungsräume

Anfang 2021 hatte Maerki Baumann & Co. bekannt gegeben, dass das Deutschlandgeschäft ausgebaut werden soll – mit einem Team aus etwa einem Dutzend Mitarbeitenden unter der Regie von Lulei, die Hälfte davon im Private Banking. Die Schwerpunkte in Deutschland liegen seitdem im Raum Hamburg, Rheinland, Rhein-Main-Neckar und in den Großräumen Stuttgart und München, angesprochen werden private und institutionelle Kunden. Die notwendigen rechtlichen und regulatorischen Vorkehrungen für ihre Pläne wurden schon zuvor getroffen. Bereits im September 2018 erhielt Maerki Baumann von der Bafin die vereinfachte Freistellung.

Die Privatbank mit Sitz in Zürich wurde 1932 gegründet und befindet sich im Besitz der Zürcher Familie Syz. Die Kernkompetenzen liegen nach eigener Auffassung in der Anlageberatung und Vermögensverwaltung sowie in der Betreuung unabhängiger Vermögensverwalter. Maerki Baumann verwaltet derzeit rund 9 Milliarden Schweizer Franken an Kundenvermögen, vorwiegend aus der Schweiz und Deutschland.