Für institutionelle Investoren Lumyna-Fonds nimmt Schwellenländer in den Blick

Schildkröte im Meer

Schildkröte im Meer: An Liquidität soll es den Lumyna-Weiss-Investoren nicht mangeln. Foto: Lachlan Ross / Pexels

Die Alternative-Investments-Plattform Lumyna und das US-amerikanische Investment-Haus Weiss Multi-Strategy Advisers starten den Lumyna Weiss Multi-Strategy Ucits. Zu Beginn liegt das Fondsvolumen bei 70 Millionen US-Dollar. Die Fondsmanager sollen dabei Assets nach einer marktneutralen Multi-Strategie bündeln und den Investoren tägliche Liquidität bieten.

Die Erträge sollen in erster Linie aus rund 20 Schwellenländer-Portfolios kommen. Zwei sogenannte Overlay-Strategien zielen darauf ab, die Rendite durch Diversifikation über verschiedene Anlageklassen zu erhöhen. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Nur so viel: Der Fonds ist in Luxemburg angemeldet. Der Vertrieb läuft über die Lumyna-Vertriebspartner für institutionelle Investoren, auch in Deutschland und Österreich.