Organisation LMM Investment Controlling holt drei Mitarbeiter von Finvia Family Office

Matthias Ruppert, Daniela Stadtmüller und Nadja Deuse (r.)

Matthias Ruppert, Daniela Stadtmüller und Nadja Deuse (r.): Die drei kommen vom Finvia Family Office zu LMM Investment Controlling. Foto: LMM Investment Controlling

LMM Investment Controlling Deutschland mit Sitz in Frankfurt erweitert das Team. Mit Matthias Ruppert stößt zu der bisherigen Geschäftsführerin Melanie Kühlborn-Ebach ein neues Mitglied zur deutschen Geschäftsführung hinzu.

Zudem wurde Daniela Stadtmüller als Leiterin Investment Controlling für das expandierende Deutschlandgeschäft des Finanzexperten – der auf Vermögenscontrolling von Family Offices, Stiftungen und vermögende Privatpersonen spezialisiert ist – engagiert. Sie wird von Nadja Deuse in der Funktion als Vermögenscontrollerin unterstützt. Michael Hasler, Mitglied der Geschäftsleitung beim Stammhaus in Vaduz, ist ebenfalls neu in der Geschäftsführung und für UHNWI-Kunden zuständig.

„Ich freue mich, dass wir als unabhängiger Sparringspartner entlang des gesamten Bewirtschaftungsprozesses so viel Resonanz finden“, so  Kühlborn-Ebach: „Die Komplexität von Vermögensanlagen, steigende regulatorische Anforderungen, auch in Hinsicht auf ESG-Kriterien, sowie weiterhin volatile Märkte lassen viele Anleger nach einem Überblick suchen.“


Ruppert war zuvor von 2014 bis 2021 bei BNP Paribas und zuletzt als Kundenbetreuer im Wealth Management zuständig für das UHNWI-Segment, konkret für die ganzheitliche Betreuung von Unternehmerkunden mit eigenem Single Family Office. Von Oktober 2021 bis Dezember 2021 war er – laut Linkedin – als Senior Family Officer bei Finvia. Sein Schwerpunkt bei der LMM Deutschland wird die Akquisition und Betreuung von Kundenmandaten sein.

Stadtmüller verantwortet in Frankfurt das Investment Controlling und arbeitet eng mit dem Stammteam in Vaduz zusammen. Sie kommt von Finvia WTS Vermögencontrolling, bei der sie als Prokuristin im Bereich Vermögenscontrolling für vermögende Privatkunden, institutionelle Kunden und Stiftungen tätig war.

Deuse war zuletzt als Investment Controller für Finvia WTS Vermögenscontrolling tätig.