Vermögensverwaltung Live vom private banking kongress in Hamburg: Neuer Besucherrekord?

private banking kongress 2013 in Hamburg

private banking kongress 2013 in Hamburg

Nach dem Erfolg des Münchner private banking kongress im April treffen sich Family Offices, Private Banker und Stiftungsmanager nun wieder in Hamburg - auf dem Panoramadeck, der 23. Etage des Emporio Towers, am Dammtorwall 15.

Insgesamt 250 Wealth Manager, 39 Referenten und 68 Partner aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und Singapur kommen voraussichtlich am Donnerstag und Freitag nach Hamburg, um Vorträge hochkarätiger Finanzexperten zu hören, sich auszutauschen und zu netzwerken.

Starredner des ersten Tages ist Thomas Kistner. Einer der international bekanntesten investigativen Journalisten aus dem Ressort Sportpolitik berichtet in seinem Vortrag über die korrupte Vetternwirtschaft im Fifa-Fußballverband. Bis zur „Steilvorlage“ von „Fifa-Mafia“, der Kriminalgeschichte des weltgrößten Sportverbandes, im Jahr 2012 lagen mehr als 20 Jahre Recherche.

In darauffolgenden 17 Vorträgen und drei Workshops erläutern hochkarätige Finanzexperten die Lage an unterschiedlichen Märkten und gehen auf Chancen und Risiken unterschiedlicher Anlageklassen ein.

Am zweiten Kongress-Tag erwarten weitere 16 spannende Vorträge die Kongressbesucher. Mit seinem Vortrag „Denk das Undenkbare!“, der sich mit dem Thema Geldanlage in Zeiten finanzieller Repression befasst, schließt der Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch und Co-Autor des Buchs „Die Schuldenlawine“, Philipp Vorndran, die Veranstaltung ab. 

Hier haben wir für Sie die ersten Bilder vom Kongress zusammengestellt.

Hier der Ausblick aus der 23. Etage des Emporio Towers heute morgen um 8:30 Uhr: