Liquidität für Anforderungen der Nachlassplanung Lombard International Assurance startet Lebensversicherung für HNWIs

Lombard-Chef Axel Hörger: Die Versicherung will ihre Palette an Absicherungsprodukten in den kommenden Monaten weiter ausbauen. | © Lombard International Assurance

Lombard-Chef Axel Hörger: Die Versicherung will ihre Palette an Absicherungsprodukten in den kommenden Monaten weiter ausbauen. Foto: Lombard International Assurance

Lombard International Assurance erweitert sein Angebot um eine internationale Lebens- und Risikoversicherung: Das International Life Plan betitelte Produkt soll hochvermögenden Kunden (HNWIs) die Möglichkeit bieten, wichtige Teile ihres persönlichen, familiären und geschäftlichen Nachlasses abzusichern und zu schützen, indem sie die nötige Liquidität für Anforderungen der Nachlassplanung bereitstellt.

Neben der Abdeckung von Verpflichtungen im Zusammenhang mit Nachlassplanung kann der International Life Plan auch als Instrument für das Risikomanagement verwendet werden, um ein breites Spektrum von Anforderungen abzudecken, wie etwa die Sicherheit der Familie, die Rückzahlung privater und geschäftlicher Verbindlichkeiten, die Absicherung von Partnern und die Absicherung gegen Schlüsselpersonenrisiken.

Das Produkt ist aktuell für Menschen mit Wohnsitz in Großbritannien und Deutschland verfügbar, sowie für Personen, die Verpflichtungen in Großbritannien haben, obwohl sie dort nicht ansässig sind. In Großbritannien ist sie als befristete oder lebenslange Absicherung verfügbar und in Deutschland mit befristeten Optionen von 10 Jahren bis zum Alter von 99 Jahren, wobei beim Tod des versicherten Lebens eine feste Todesfallleistung ausgezahlt wird.

Weiter sind auch gemeinsame versicherte Leben möglich, wobei die Auszahlung entweder beim ersten oder zweiten Todesfall erfolgt. Die Deckungssumme auf internationale Leben und Risiken kann auf britische Pfund, Euro, US-Dollar oder Schweizer Franken lauten.

Lombard-Chef Axel Hörger zufolge will der Versicherer seine Palette an Absicherungsprodukten in den kommenden Monaten weiter ausbauen.