Multi-Manager-Ansatz Franklin Templeton erweitert K2-Familie

Multi-Manager-Ansatz: Franklin Templeton erweitert K2-Familie | © Brooks Ritchey, Senior Managing Director von K2 Advisors

Foto: Brooks Ritchey, Senior Managing Director von K2 Advisors

Franklin Templeton Investments hat den K2 Global Macro Opportunities Fonds aufgelegt. Um eine absolute Rendite über den gesamten Marktzyklus hinweg zu erwirtschaften, verteilen die Portfoliomanager Brooks Ritchey, Rob Christian und Anthony Zanolla von K2 Advisors das Fondsvermögen auf verschiedene globale makroorientierte, alternative Strategien.

Diese werden von ausgewählten, im jeweiligen Anlagesektor erfolgreichen Sub-Fondsmanager gemanagt. Letztere können in eine große Bandbreite an Derivaten investieren, um für ein breit aufgestelltes Portfolio in unterschiedlichen Asset-Klassen einschließlich Aktien, Anleihen, Zinsmärkten und Währungen zu sorgen – und dies sowohl long als auch short.

In Zeiten schwieriger Marktbedingungen hätten globale Makro-Hedge-Strategien historisch betrachtet deutliche Diversifikationsvorteile gezeigt, so Portfoliomanager Ritchey. Der Multi-Manager-Ansatz soll Ritchey zufolge für zusätzliche Diversifikation sorgen.

Gemeinsam mit K2 Advisors hat Franklin Templeton bereits den Ende 2013 aufgelegten Franklin K2 Alternatives Strategies Fonds im Angebot.