4. Generation Liqid legt weiteren Private-Equity-Fonds auf

Glasfaserausbau im nordrhein-westfälischen Rheinbach

Glasfaserausbau im nordrhein-westfälischen Rheinbach: Der neue Private-Equity-Fonds von Liqid setzt unter anderem auf Wachstumsunternehmen, die dieses Zukunftsthema besetzen. Foto: Imago Images / Rupert Oberhäuser

Liqid nimmt einen weiteren Private-Equity-Fonds ins Angebot. Mit dem „Liqid Private Equity IV“ können Anleger an der Wertsteigerung namhafter PE-Fonds teilhaben, die sonst nur institutionellen Kunden oder Privatpersonen mit sehr großem Vermögen zur Verfügung stehen. Mit einem geplanten Volumen von 350 Millionen Euro und einer Laufzeit von zwölf Jahren ist das neue Produkt der bisher größte Private-Equity-Fonds der Berliner. Die Zielrendite liegt bei 8 Prozent p.a. auf das eingesetzte Kapital (IRR).

Beim „Liqid Private Equity IV” investiert der digitale Vermögensverwalter in Private-Equity-Fondsmanager, die gemeinsam mit den Partnern HQ Trust, dem Multi Family Office der Familie Harald Quandt, und dem Alternatives-Spezialisten HQ Capital ausgewählt wurden. Insgesamt wird auf der Basis von zehn bis 15 Fonds in mehr als 150 Zielunternehmen investiert. Hierzu zählen beispielsweise Unternehmen in Nachfolgesituationen oder Wachstumsunternehmen, die häufig auch auf Zukunftsthemen wie Glasfaserausbau und Elektromobilität setzen. „Private-Equity-Fondsmanager schaffen es, auch in Zeiten von Niedrigzinsen durch effektiven Einsatz von Wissen und Kapital hohe Renditen zu erzielen“, so Moritz von Rhein, Investmentmanager für Private Equity bei Liqid.

Zudem hat der digitale Vermögensverwalter mit dem „Liqid Real Estate“ eine Anlagemöglichkeit geschaffen, um in professionelle Immobilienfonds zu investieren. Den Kern bilden Value-Add-Fonds, bei denen das Fintech in Objekte mit Leerstand oder Renovierungsbedarf investiert, die sowohl ausstattungstechnisch als auch energetisch saniert werden. Sogenannte Core-Plus-Fonds ergänzen das Portfolio, indem sie Objekte in guten Lagen mit leichtem bis mittleren Leerstand, kurzen Mietlaufzeiten und geringem Restaurierungsaufwand erwerben.