Neuauflage Liqid-Fonds legt Fokus auf Tech-Start-ups

Firmen präsentieren sich bei Start-up-Messe in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi

Firmen präsentieren sich bei Start-up-Messe in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi: Der Fonds investiert unter anderem in junge Tech-Unternehmen aus Indien. Foto: Imago Images / Hindustan Times

Der digitale Vermögensmanager Liqid arbeitet bei Wagniskapital-Fonds künftig mit dem auf Venture Capital spezialisierten britischen Investmentunternehmen Ven Cap zusammen. Durch die Partnerschaft erhalten Liqid-Kunden Zugang zu neuen Fonds, teilte der Vermögensverwalter mit. Ven Cap kann der Meldung zufolge auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in dieser Asset-Klasse zurückgreifen.

In diesem Zuge legt Liqid den zweiten Venture-Dachfonds mit einem geplanten Volumen von 70 Millionen Euro auf. Der Liqid Venture II soll in Start-ups aus den USA, Europa, China und Indien investieren. Schwerpunkt ist die Technologie-Branche. Es handele sich um das erste in Deutschland aufgelegte Produkt, mit dem auch Privatkunden bereits in der Frühphase weltweit in Wachstumsunternehmen investieren können, heißt es vom Unternehmen.