Multi Family Office Lennertz & Co. führt millionenschwere Finanzierungsrunde für Start-up an

Philipp Lennertz, geschäftsführender Gesellschafter von Lennertz & Co.

Philipp Lennertz, geschäftsführender Gesellschafter von Lennertz & Co.: Das Multi Family Office ist unternehmerisch aktiv – und investiert in das Start-up Pepper Motion. Foto: Lennertz & Co.

Lennertz & Co. führt eine Finanzierungsrunde bei Pepper Motion an. Insgesamt erhält das Start-up knapp 30 Millionen Euro. Neben dem Multi Family Office – das über einen eigenen Private-Equity-Fonds etwa 40 Prozent der Kapitalerhöhung übernahm – beteiligt sich auch die Würth-Gruppe als strategischer Investor. Das teilte Pepper Motion in einer Pressemitteilung mit. Pepper Motion entwickelt Lösungen für die Elektrifizierung und damit dem sogenannten Retrofitting von Nutzfahrzeugen in Deutschland. Dazu gehören beispielsweise der Verteilverkehr, Busse im öffentlichen Personennahverkehr sowie kommunale Fahrzeuge.

Das Kapital soll in den laufenden Betrieb sowie in den Ausbau der Serienfertigung mit strategischen Partnern fließen. Außerdem plant das Start-up den Markteintritt in weitere europäische Länder. Die Schlüsselmärkten in Europa sind demnach insbesondere Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Polen. Philipp Lennertz, geschäftsführender Gesellschafter von Lennertz & Co., begründete das Investment in einer Pressemitteilung mit der Erfahrung und der Technologie von Pepper Motion. Außerdem trage „die Technologie und Dienstleistung wesentlich zum Erreichen der globalen Klimaziele bei.“ 


Lennertz & Co. positioniert sich als unternehmerisch tätiges Multi Family Office und verweist dabei auf Opportunitäten im Segment Venture- und Growth Capital, Private Equity und Blockchain. Im Dezember investiert das Unternehmen über einen eigens initiierten Private-Equity-Fonds auch in einen führenden Anbieter für digitale Bandenwerbung im Fußball.