Leiter Unternehmen und Family Offices Arndt Funken wechselt zur Deka Bank

Arndt Funken

Arndt Funken

Die Deka Bank hat Arndt Funken an Bord geholt. Er soll sich für das Wertpapierhaus der Sparkassen um das Geschäft mit Family Offices und Unternehmen kümmern. Der 48-Jährige berichtet an Michael Stark-Urzendnik, der den Vertrieb an institutionelle Investoren außerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe leitet.

Funken kommt von der Deutschen Bank, bei der er seit 2009 im Asset & Wealth Management den Bereich institutionelle Kunden und Non-Profit-Clients leitete. Zuvor war er unter anderem für das Stiftungsmanagement der heutigen Bank J. Safra Sarasin in Basel sowie für die Vermögensverwaltung der Alexander von Humboldt-Stiftung zuständig. Funken verfügt über rund 25 Jahre Erfahrung im Finanzbereich, davon 15 Jahre im institutionellen Wealth Management.

„Wir stellen im Geschäft mit Unternehmen und Family Offices die Weichen weiter auf Wachstum. Mit Arndt Funken erweitern wir das Team um eine erfahrene Führungskraft, die über langjährige Expertise in der Zusammenarbeit mit diesen anspruchsvollen Kunden verfügt“, sagt Lorne Campbell, Leiter des institutionellen Vertriebs der Deka-Gruppe.

In ihrer Funktion als Wertpapierhaus der Sparkassen verwaltet die Dekabank gegenwärtig Vermögen in Höhe von rund 253 Milliarden Euro.