Leiter Produktmanagement Wertpapier Commerzbank beruft Nachfolger von Torsten Daenert

Olaf Lorenz (l.) übernimmt bei der Commerzbank ab April die Bereichsleitung Produktmangement Wertpapier von Torsten Daenert, der einen anderen Bereich verantworten wird. | © Commerzbank

Olaf Lorenz (l.) übernimmt bei der Commerzbank ab April die Bereichsleitung Produktmangement Wertpapier von Torsten Daenert, der einen anderen Bereich verantworten wird. Foto: Commerzbank

Wechsel innerhalb der Commerzbank: Olaf Lorenz wird ab 1. April 2018 das Produktmanagement Wertpapier verantworten. Er übernimmt die Position von Torsten Daenert, der im Frühjahr wiederum als Leiter des Bereichs Zahlungsverkehr und Einlagen tätig wird. Entsprechende Medienberichte bestätigte die Commerzbank auf Nachfrage des private banking magazin.

Lorenz ist seit 2004 bei der Commerzbank tätig, zunächst in der zentralen Vertriebsunterstützung, dann verantwortlich für Zielgruppenmanagement Privat- und Private-Banking-Kunden. Aktuell betreut Lorenz als Leiter Vertriebsstrategie verschiedene Projekte im Filialgeschäft der Bank.

Daenert arbeitet seit 2005 im Institut. Angefangen hat er bei der Tochter Comdirect, ab 2007 dann als Vorstandsmitglied. Seit seinem Wechsel zum Mutterkonzern 2015 verantwortete Daenert das Produktmanagement Wertpapiere und tat sich unter anderem mit dem neuen Premiumfondsdepot hervor, bei dem keine Ausgabeschläge anfallen sollen. Daenerts neuer Posten ab April war durch den Abgang von Julian Mattes freigeworden, der die Commerzbank im Herbst 2017 in Richtung Venture-Capital-Investor Digital + Partners verlassen hatte.