Inklusive Bankhaus Neelmeyer Leiter Privatkundengeschäft rückt in OLB-Vorstand auf

Peter Karst, seit 2020 Generalbevollmächtigter der Oldenburgischen Landesbank

Peter Karst, seit 2020 Generalbevollmächtigter der Oldenburgischen Landesbank: Ab Mai 2021 steigt der Privatkundenchef des Instituts in den Rang eines Vorstands auf. Foto: OLB

Peter Karst rückt mit Wirkung zum 1. Mai 2021 in den Vorstand der Oldenburgische Landesbank auf. Der 57-Jährige verantwortet in oberster Führungsebene weiterhin das Privatkundengeschäft der OLB und des Bankhaus Neelmeyer. Karst ist seit November 2018 in der OLB tätig, seit 2020 als Generalbevollmächtigter. Zuvor arbeitete er unter anderem bei der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Citibank, bei Barclaycard und bei der Bawag PSK. Zudem war Karst international als Berater für Banken und Handel engagiert.

Ebenfalls mit Wirkung zum 1. Mai 2021 stößt Marc Kofi Ampaw zur OLB. Die Bank beabsichtigt, ihn vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) zum Vorstand zu bestellen. Zuletzt leitete Ampaw bei der Südwestbank deutschlandweit das Produktsegment Strukturierte Kredite & Spezialsituationen. Bei der OLB wird der 41-Jährige für die Geschäftsfelder Corporates & Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Spezialfinanzierungen zuständig sein.

Auf der anderen Seite gibt es auch einen Abgang aus dem Vorstandsgremium: Hilger Koenig verabschiedet sich im besten gegenseitigen Einvernehmen aus dem Führungsteam der OLB. Seine Amtszeit endet mit Ablauf der Bestellungsperiode zum 30. Juni 2021. Der 53-Jährige wird eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen. Koenig bleibt der OLB weiterhin beratend verbunden, unter anderem wird er zukünftig den Kundenbeirat der Bank aktiv begleiten. Er war seit 2000 für die OLB tätig, seit Januar 2014 als Vorstandsmitglied, vorher seit 2012 als Generalbevollmächtigter.