Leiter Estate Planning Eike Cornelius bleibt bei Oddo BHF

 Verlässt Oddo BHF doch nicht: Eike Cornelius, Leiter Estate Planning und Geschäftsführer des Frankfurt Family Office

Verlässt Oddo BHF doch nicht: Eike Cornelius, Leiter Estate Planning und Geschäftsführer des Frankfurt Family Office

Der bisherigen Leiter Estate Planning der Oddo BHF, der früheren BHF-Bank, ist auch der künftige. Eike Cornelius wird der Privatbank erhalten bleiben. Gleiches gilt auch für seinen Posten als Geschäftsführer des Frankfurter Family Office, einer Tochter der Oddo BHF. Der ursprünglich geplante Weggang des 44-Jährigen ist damit vom Tisch.

„Die Entscheidung des Vorstands Joachim Häger das Frankfurt Family Office für komplexe Großvermögen deutlich auszubauen, die Kerndienstleistung Estate Planning weiter zu stärken und die Zusammenführung in der deutsch-französischen Oddo-BHF-Gruppe bieten mir hervorragende Perspektiven unsere Kunden noch umfassender zu beraten“, erklärt Cornelius seinen Verbleib.

Im April 2008 war der promovierte Jurist von der Wirtschaftskanzlei Flick Gocke Schaumburg zum Bankhaus in die Vermögensstrukturberatung gewechselt. 2011 hatte er dann die Leitung des Estate Plannings sowie die Führungsrolle bei der Family-Office-Tochter übernommen. Dort bildet Cornelius mit Jürgen Unger auch weiterhin die Geschäftsführung.