Langjähriger DWS-Manager Thomas Huth ist neuer Partner bei Lurse

Headphones
Artikel hören
Langjähriger DWS-Manager
Thomas Huth ist neuer Partner bei Lurse
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Thomas Huth ist neu bei Lurse

Thomas Huth ist neu bei Lurse, wird unter anderem institutionelle Kunden bei der Ableitung, Implementierung und Verwaltung von Investment- und Risikomanagementstrategien beraten. Foto: Lurse

Thomas Huth ist als Partner für  Anlageberatung und Treuhandverwaltung (Investment Consulting & Fiduciary Management) in die Lurse Pension & Benefits Consulting, einem HR- und bAV-Lösungsanbieter, eingetreten.  

In seiner neuen Rolle soll er den Geschäftsbereich Investment Consulting bei Lurse weiterentwickeln und ausbauen. Zudem wird er institutionelle Kunden bei der Ableitung, Implementierung und Verwaltung von Investment- und Risikomanagementstrategien beraten. Ein weiteres Aufgabengebiet sind die Durchführung von ALM-Studien sowie die Strategieerstellung für De-Risking und Pension Buyouts.

In seiner vorherigen Position als Partner Investment & Pension Solutions bei der Funding Solutions Deutschland FSD war Huth für Pension Buyouts über Rentnergesellschaften verantwortlich. Vorher durchlief er eine knapp 22 Jahre andauernde Karriere bei der DWS, bei der er eine leitende Verantwortung in der Zusammenarbeit mit institutionellen Kunden innehatte ( Co-Head für Corporates, Cash and Investment Solutions ).

 

Zusätzlich war er Vorstandsmitglied der Deutschen Treuinvest Stiftung und des Deutschen Pensionsfonds, einem Joint-Venture von Zurich und der DWS, und entwickelte Investment- und Risikomanagementstrategien für DB, DC und CDC-Pläne und führte ALM-Studien durch. Auch Risk Budgeting und De-Risking-Strategien gehörten zu seinen Aufgaben.

„Seine umfangreiche Erfahrung und sein Fachwissen werden unseren Kunden dabei helfen, ihre Investment- und Risikomanagementstrategien zu optimieren und ihre Ziele zu erreichen“, sagt Matthias Edelmann Vorstand bei Lurse und Vorstandsmitglied bei MRH Trowe.

Seit 1989 berät Lurse große und mittelständische Unternehmen aller Branchen national und international bei der Gestaltung, Weiterentwicklung und Harmonisierung von Vergütungs-, Benefits- und Performance Management-Systemen. Anfang des Jahres 2023 hat sich Lurse mit dem Industrieversicherungsmakler MRH Trowe zusammengeschlossen. Jüngst wurde die  Mehrheit an dem wirtschaftsmathematischen Institut Mensch & Kuhnert erworben. Damit soll das Portfolio in Sachen betrieblicher Altersvorsorge (bAV) um Lösungen für geschäftsführende Gesellschafter erweitert werden.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen