Wechsel von Berenberg La Française mit neuer Quant-Expertin

Neu an Bord bei La Française

Neu an Bord bei La Française: Denisa Cumova Foto: La Française

La Française hat eine neue Leiterin Portfoliomanagement und Quant Research. In die Position tritt Denisa Cumova. Sie soll das Portfoliomanagement und Research vorantreiben und die systematischen Strategien des Hauses weiter ausbauen, wünscht man sich bei dem Asset Manager. Cumova soll an Dennis Jeske, Managing Director Portfoliomanagement bei La Française Systematic Asset Management, berichten. 

Die neue Portfolio- und Quant-Expertin bringe langjährige einschlägige Erfahrung mit, teilt ihr neuer Arbeitgeber mit: Cumova kommt von der Berenberg Bank, wo sie das quantitative Research für Berenberg Wealth & Asset Management leitete. Zudem kümmerte sie sich um systematische Investment- und Risikomanagement-Strategien in institutionellen Kundenportfolios. In der Vergangenheit hatte sie für Berenberg auch das Total-Return-Management geleitet.

Dennis Jeske sagt: „Wir freuen uns, mit Dr. Denisa Cumova eine ausgewiesene Expertin für quantitatives Research gewonnen zu haben.“  Bei La Française solle Cumova das Team weiter aufbauen und dabei ihre langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Risikomanagementlösungen und Faktorstrategien einbringen.

Asset Manager La Française ist ein Multi-Boutiquen-Haus, das sich an institutionelle und private Kunden richtet. Es ist eine Tochtergesellschaft der Caisse Régionale du Crédit Mutuel Nord Europe (CMNE). Stand 31. Dezember 2021 verwaltete La Française ein Vermögen von 55 Milliarden Euro. La Française Systematic Asset Management wiederum ist ein Tochterunternehmen der La-Française-Gruppe. Seinem Namen entsprechend hat es sich auf quantitative Anlagestrategien und systematisches Investieren spezialisiert.