Beförderung Credit Suisse ernennt Leiter Private Banking Zentralschweiz

Paradeplatz in Zürich

Paradeplatz in Zürich: Ein Symbol für die Schweizer Bankenwelt und Sitz der Credit Suisse. Foto: Credit Suisse

Sandro Kutschera wird ab dem 1. Oktober neuer Leiter der Private Banking Region Zentralschweiz der Credit Suisse. Das meldet „Finews“. Kutschera folgt auf Roger Suter, der seit August Leiter Private Banking Schweiz ist. An ihn wird Kutschera auch berichten.

Kutschera ist bereits fast 19 Jahre bei der Credit Suisse. Seit 2017 ist er Leiter des Bereichs Unternehmer und Führungskräfte Luzern, Ob- und Nidwalden. Zuvor war er Finanzplaner bei Weibel Hess und Partner. 

 

 

Seine Karriere begann er bei der Luzerner Kantonalbank, wo er neuneinhalb Jahre beschäftigt war, zuletzt als Kundenberater Private Banking. Dort absolvierte er auch seine Banklehre.