Kurzlaufende Anleihen Aviva legt Geldmarktfonds auf

US-Dollar-Symbol: Der Fonds investiert in auf US-Dollar lautende, kurzlaufende Anleiheinstrumente. | © imago images / ITAR-TASS

US-Dollar-Symbol: Der Fonds investiert in auf US-Dollar lautende, kurzlaufende Anleiheinstrumente. Foto: imago images / ITAR-TASS

Aviva Investors, Tochter des britischen Versicherers Aviva, hat mit dem Aviva Investors US-Dollar Liquidity (ISIN: IE00BJX8KZ81) einen neuen Fonds aufgelegt. Ziel des Geldmarktfonds ist mit Nettoinventarwert und niedriger Volatilität risikoarm Erträge zu generieren, heißt es von der britischen Fondsgesellschaft. Der Fonds soll in auf US-Dollar lautende, kurzlaufende Anleiheinstrumente investieren.

Das Startkapital liegt bei fast 800 Millionen US-Dollar. Aufgelegt wird der Aviva Investors US-Dollar Liquidity zunächst im Vereinigten Königreich, in Irland, den Niederlanden, Deutschland und Luxemburg. Er ergänze die bestehende Palette an Geldmarktfonds mit AAA-Rating, teilt der Anbieter mit.

Der neue Fonds wird von Katie DellaMaria von Chicago aus gemanagt, die zu Aviva Investors wechselt. Sie kommt von BMO Global Asset Management, wo sie zuletzt als Direktorin und Anleihe-Portfoliomanagerin tätig war.