10 Millionen Euro Mindestinvestment Universal Investment und Katharina Gehra planen Krypto-Spezialfonds

Katharina Gehra, Gründerin von Immutable Insight Asset Management

Katharina Gehra, Gründerin von Immutable Insight Asset Management: „Für einen langfristigen Investor, der einsteigen möchte, könnte meiner Ansicht nach jetzt der ideale Zeitpunkt sein.“ Foto: Immutable Insight Asset Management

Die Universal Investment Gruppe und die Krypto-Boutique Immutable Insight Asset Management von Katharina Gehra wollen einen 284er-Spezialfonds mit einer regulatorisch erlaubten Krypto-Fremdwährungsquote (Exposure) von maximal 20 Prozent auflegen.  „Durch die Form eines 284er-Spezialfonds könnte das Konzept auch für Pensionskassen und andere semi-professionelle Investoren attraktiv sein, die in die Token-Ökonomie investieren möchten“, erklärt Gehra dazu gegenüber Fundview. Der Fonds richtet sich demnach erstrangig an institutionelle Investoren. Das Mindestinvestment für professionelle Investoren liegt bei zehn Millionen Euro.

Neben den bis zu 20 Prozent, die direkt in Krypto-Assets investiert werden, sollen indirekt auch die anderen 80 Prozent mithilfe von gelisteten Wertpapieren in die Token-Ökonomie und damit in die Blockchain investiert werden. Dieser Teil des Portfolios soll aus einer Mischung aus Staking, Decentralized Finance anderer gelisteter Wertpapiere, aber auch Fonds und ETPs bestehen. Dabei soll auch darauf geachtet werden, CO2-arme beziehungsweise CO2-neutrale Blockchains im Portfolio zu haben.

 

 

 


Die bis zu 20 Prozent direkt investierte Token-Exposure soll aus einer Reihe von kleineren Tokens bestehen, die noch nicht direkt als ETPs zu erwerben sind. Ziel ist es laut Gehra, eine gewisse Diversifikation innerhalb der Tokens in der Assetklasse zu erreichen.

Im Hinblick auf den kürzlichen Krypto-Crash sagt Gehra gegenüber Fundview: „Wenn man sich beispielsweise Ether anschaut, hat sich der Markt seit dem Tief im Juni 2022 schon wieder um über 50 bis 60 Prozent erholt, ist aber natürlich noch deutlich unter seinen Höchstwerten. Das heißt für einen langfristigen Investor, der einsteigen möchte, könnte meiner Ansicht nach jetzt der ideale Zeitpunkt sein.“

Um institutionelle Fonds – wie beispielsweise solche nach § 284 KAGB – managen zu dürfen, bekam Immutable Insight Asset Management im vergangenen April die Lizenz von der Bafin. Weitere Produkte sind geplant.