Kreditrisikoprämie und Zinsaufschlag Investec Asset Management legt globalen Anleihefonds auf

Managen den jüngsten Anleihefonds von Investec Asset Management: Garland Hansmann (l.) und Jeff Boswell

Managen den jüngsten Anleihefonds von Investec Asset Management: Garland Hansmann (l.) und Jeff Boswell

Die Fondsgesellschaft Investec Asset Managemet hat den globalen Anleihefonds Investec GSF Global Total Return Credit gestartet. Die Portfoliomanager Jeff Boswell und Garland Hansmann dürfen den Anlagerichtlinien zufolge weltweit in ein breites Spektrum von Kredit-Anlageklassen investieren. Ziel sei ein hochverzinsliches und vergleichsweise defensives Portfolio.

Die Portfoliomanager streben eine jährliche Rendite vor Abzug der Kosten von 4 bis 6 Prozent über dem 3-Monats-Libor in US-Dollar an, im Verlauf eines vollständigen Kreditzyklus. Die Titelauswahl basiere auf der Einschätzung der Kreditrisikoprämie und dem Zinsaufschlag.

Der Fonds wird voraussichtlich zwischen 80 und 120 Einzelpositionen enthalten, begrenzt auf maximal 3 Prozent pro Emittent. Das Anlageuniversum umfasst Investment Grade, High Yield, Emerging Markets Credit, Floating Rate Notes, Hybridanleihen, Credit Default Swaps und andere strukturierte Kreditanlagen.

Die Duration des Fonds werde aufgrund dieser Instrumente vergleichsweise niedrig sein und kann sich durch Hedging-Transaktionen sogar noch weiter reduzieren. „Mit diesem Konzept wollen wir das Portfolio möglichst unabhängig von der Zinsentwicklung aufstellen“, sagt Fondsmanager Hansmann.

Der Anleihefonds Investec GSF Global Total Return Credit hat bereits ein Volumen von 50 Millionen US-Dollar. Der Fonds liegt im Verantwortungsbereich des Multi-Asset-Teams. Innerhalb des Teams wird anhand der Kunden nach Strategien unterschieden, die entweder Kapitalwachstum oder regelmäßiges Einkommen in den Vordergrund stellen.