KRE Finance Deutschbanker machen sich selbständig

Das Team von KRE Finance: Klaus Eurich (v.l.n.r.), Franziska Kohl und Christoph Rommel.  | © KRE Finance

Das Team von KRE Finance: Klaus Eurich (v.l.n.r.), Franziska Kohl und Christoph Rommel. Foto: KRE Finance

Die ehemaligen Deutschbanker Franziska Kohl, Christoph Rommel und Klaus Eurich haben eine eigene Vermögensberatung ins Leben gerufen: Die nach ihren drei Gründern benannte KRE Finance mit Sitz im hessischen Bad Nauheim bietet neben der individuellen Anlageberatung in allen Anlageklassen auch Vermögensverwaltung sowie Family-Office-Dienstleistungen an. Als Haftungsdach dienst dem Unternehmen NFS Netfonds.

„Schon während unserer Zeit bei der Deutschen Bank in Frankfurt haben wir festgestellt, dass wir dieselben Vorstellungen von einer ganzheitlichen, kundenzentrierten Beratung haben“, sagt Kohl. Die Gründung der eigenen Private-Banking-Boutique sei vor diesem Hintergrund nur der nächste logische Schritt.

Seit dem Start zu Jahresbeginn betreut das Trio bereits eine Reihe von Mandaten: „Wir sind stolz, dass wir in den ersten Wochen nach Gründung der KRE Finance einen gesunden Stamm von Mandanten und Partnern von uns überzeugen konnten“, sagt Rommel. Dabei habe das breite Spektrum an Dienstleistungen, mit dem man über den Tellerrand einer Großbank hinausblicke, eine große Rolle gespielt.