Koordinatorin des Stiftungsmanagements HVB ernennt Nachfolgerin von Stefan Fritz

Koordiniert künftig deutschlandweit das Stiftungsmanagement der HVB: Sandra Bührke | © Hypovereinsbank

Koordiniert künftig deutschlandweit das Stiftungsmanagement der HVB: Sandra Bührke Foto: Hypovereinsbank

Sandra Bührke übernimmt die Aufgabe der deutschlandweiten Koordination des Stiftungsmanagements der Hypovereinsbank (HVB) im Geschäftsbereich Private Banking & Wealth Management. Der Posten war seit dem Wechsel von Stefan Fritz auf die Stiftungsseite vakant gewesen.

„Wir haben uns mit Sandra Bührke bewusst für eine Besetzung aus unserem bei den Kunden etablierten Spezialisten-Team entschieden“, erklärt Bernhard Brinker, Bereichsvorstand Private Banking & Wealth Management bei der HVB. „Im Hinblick auf die Nachfolgeplanung nimmt für die Erbengeneration auch das Thema Stiftungsgründung eine immer wichtigere Rolle ein.“

Bührke arbeitet bereits seit 2002 bei der HVB. In den vergangenen Jahren hatte die 30-Jährige sich zunehmend auf die Themen Vermögensnachfolge und Stiftungsmanagement spezialisiert. Zuletzt koordinierte sie das Stiftungsmanagement der Bank im Regionalbereich Bayern-Nord.

Die HVB betreut über alle Geschäftsbereiche hinweg etwa 1.800 selbstständige Stiftungen sowie weitere Unselbstständige. Das Stiftungsmanagement ist eines von mehreren Spezialisten-Teams wie die Immobilienberatung oder das Art- Management & Classic Cars.