Konservativ, unabhängig und fleißig Multi Family Office im Schwabenländle gegründet

Hat ein Multi Family Office mehr: Die Schwabenstadt Göppingen

Hat ein Multi Family Office mehr: Die Schwabenstadt Göppingen Foto: Tim Dobbelaere/CC BY-SA 2.0/Wikimedia Commons

Steffen Dürr und Joachim Stichler haben gemeinsam das Multi Family Office Schwabenkontor für Familienvermögen gegründet. Bereits im Dezember 2015 erfolgte die offizielle Eintragung ins Handelsregister, wurde jetzt aber erst bekannt. Weiterer Gesellschafter ist noch die Schneider-Golling-Gruppe.

„Wir betreuen bereits mehrere Familien, die wir schon seit vielen Jahren kennen. Mit dem Schwabenkontor wollen wir ein Family-Office-Dienstleister sein, der für konservatives Handeln, Unabhängigkeit und Fleiß steht“, erklärt Dürr, Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer des Schwabenkontors, gegenüber dem private banking magazin.

Family Office ohne Vermögensverwaltung

Das Multi Family Office bietet seinen Kunden die Dienstleistungen Finanz- und Erbfolgeplanung, Strategieberatung, tägliches Cashflow-Management, Vermögensstrukturierung sowie das Vermögensreporting und -Controlling. Während letzteres das Steckenpferd von Stichler ist, werde sich Dürr um die Kundenbetreuung und das Tagesgeschäft kümmern. Sein Fokus liegt insbesondere auf der Beratung und dem Management von Immobilien und Unternehmensbeteiligungen.

Die Schneider-Golling-Gruppe bringt zudem ihre Expertise im Versicherungsbereich in das Multi Family Office ein. Vervollständigt wird die Aufstellung durch Christian Hammes vom Eta Family Office, der als Beirat das Dienstleistung-Controlling im Bereich der liquiden Assets übernehmen soll. Man habe nicht vor, sich um einen 32-KWG-Lizenz als Finanzportfolioverwalter zu bemühen. Derzeit verfügt man über eine Lizenz nach Paragraf 34f der Gewerbeordnung. Das sei ausreichend.

Dürr und Stichler waren zuvor beim Multi Family Officer Five Minds Financial Partnership. Dürr war dorthin im Jahr 2007 nach Stationen bei der Kreissparkasse Göppingen und der BW-Bank gekommen und 2009 sogar zum Gesellschafter aufgestiegen. Stichler war bei der Five Minds Financial Partnership seit 2009 tätig und bereits dort für das Vermögensreporting und -controlling zuständig. Den beiden sind zum Schwabenkontor auch zwei Assistentinnen der Five Minds Financial Partnership gefolgt.