Reality-Star Khloé Kardashian trennt sich von Private-Equity-Investor

Khloé Kardashian bei der Met Gala im Mai 2022

Khloé Kardashian bei der Met Gala im Mai dieses Jahres. Der Reality Star war im Sommer mit einem Private-Equity-Investor liiert. Foto: Imago / UPI Photo

Khloé Kardashian war zwischenzeitlich mit einem Private-Equity-Investor liiert, den sie über ihre Schwester Kim Kardashian kennengelernt hat. Nach Angaben von "Us Weekly" wurde die Beziehung aber nach wenigen Monaten wieder beendet. Der Name des Investors ist unbekannt.

 

 

Die Trennung sei ruhig verlaufen. Khloé Kardashian habe bereits einen neuen Partner. Momentan stehe allerdings ihr neugeborener Sohn im Fokus, den sie gemeinsam mit Ex-Partner Tristan Thompson über eine Leihmutter empfangen hat.