Vormals unter anderem German Sustainability Network Accenture erweitert Strategie-Team und holt ESG-Experten

Headphones
Artikel hören
Vormals unter anderem German Sustainability Network
Accenture erweitert Strategie-Team und holt ESG-Experten
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Von Prismalife zu Accenture wechselt Timo Biskop.

Timo Biskop wechselt von Prismalife zu Accenture.

Seit dem ersten Juli ist Timo Biskop Teil des Strategie-Teams „Insurance“ von Accenture, einem der global größten Dienstleister im Bereich der Unternehmens- und Strategieberatung. Als Berater (Consultant) bringt er sich bei Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, kümmert sich erstrangig darum die Themen „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ miteinander zu vernetzen. Dem Versicherungsvertrieb bleibt Biskop ebenfalls treu, um  Zukunftsthemen der Branche zu bearbeiten.

 

Erst im Januar wechselte Biskop als ESG-Koordinator zur Prismalife, einer liechtensteinischen Lebensversicherungsgesellschaft. Vormalig war er Mit-Gründer und Fokusbereichsleiter des 2021 initiierten German Sustainability Network (GSN). Dort beschäftigte er sich insbesondere mit Fragestellungen zur Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage und im Vertrieb. Die Prismalife unterstützte Biskop dann abteilungsübergreifend in Nachhaltigkeitsthemen. Eine weitere langjährige Karrierestation war die V.E.R.S. Leipzig. Mit dem Wechsel zu Accenture möchte sich Biskop sich nach eigenen Angaben inhaltlich wieder breiter aufstellen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen