Von Aegon Asset Management First Sentier Investors holt Top-Managerin für Risikovorstand

Headphones
Artikel hören
Von Aegon Asset Management
First Sentier Investors holt Top-Managerin für Risikovorstand
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Jane Daniel ist neue Risikovorständin bei First Sentier Investors

Jane Daniel ist neue Risikovorständin bei First Sentier Investors: Die Managerin kommt aus der Führungsetage von Aegon Asset Management. Foto: First Sentier Investors

Der globale Investmentmanager First Sentier Investors (FSI) hat Jane Daniel mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zur Risikovorständin (Chief Risk Officer) ernannt. Daniel hat ihren Sitz in London und war zuvor globale Risiko- und Datenschutzvorständin bei Chief Aegon Asset Management. Hier verantwortete sie die Leitung eines 85-köpfigen Teams in Europa, den USA und Asien, beaufsichtigte das Portfoliorisikomanagement, das Unternehmensrisikomanagement sowie Compliance. Darüber hinaus setzte sie sich für Inklusion und Diversität ein und war Vorstandsmitglied in globalen, regionalen und Joint-Venture-Unternehmen. 

„Ich freue mich, dass wir jemanden von Janes Kaliber gewonnen haben. Sie bringt nachweisliche Erfahrung in der Leitung bedeutender Kontrollfunktionen in hochkomplexen, regulierten Märkten und globalen Organisationen mit“, sagt Mark Steinberg, Geschäftsführender Direktor (Chief Executive Officer) von FSI. Daniel ist Mitglied des FSI-Führungsteams und berichtet an Steinberg.

 

 

Daniel war seit 2017 bei Aegon, nachdem sie zuvor als Emea Risikochefin (CRO) und globale Risikochefin (Global Head of Enterprise Risk) bei Columbia Threadneedle Investments tätig gewesen war. Davor hatte sie mehrere Jahre in verschiedenen geschäfts- und risikobezogenen Funktionen bei der Royal Bank of Scotland gearbeitet. In ihrer 30-jährigen Laufbahn war sie zudem in leitenden Positionen in den Bereichen Corporate und International Banking, Wealth Management, Transaction Services und Asset Management tätig.