Doppelfunktion Vedra ernennt Olaf John zum leitenden Berater

Erst der Wechsel zu Mercer nun zudem ein Engagement bei Vedra: Für Olaf John sind es  facettenreiche Monate.

Kürzlich der Wechsel zu LGIM, nun ein Engagement bei Vedra: Für Olaf John sind es facettenreiche Monate. Foto: Vedra

Vedra Pensions (Vedra), ein Unternehmen spezialisiert auf die Übernahme von Pensionsverpflichtungen im Bereich leistungsorientierter Pensionszusagen, erweitert das Team. Ab dem 01.07.2024 unterstützt Olaf John die Geschäftsführung und den Beirat als leitender Berater (Senior Advisor). John nimmt diese Funktion zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei Legal & General Investment Management (LGIM) wahr.

„Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema De-Risking von Pensionsverpflichtungen. Seit dem Zinsanstieg sind die Bedingungen historisch so günstig wie lange nicht mehr“, sagt John, in dessen Augen das Ziel des De-Riskings der Buy-out, die Auslagerung der Verpflichtungen ist. Diese könne laut John in Deutschland nur im Rahmen einer Rentnergesellschaft zielgerichtet umgesetzt werden.

 

John verfügt über Expertise im Asset Management und in der betrieblichen Altersversorgung, die er in über 30 Jahren Berufstätigkeit erworben hat. Zuvor war bis Ende 2023 als Leiter der deutschen Niederlassung der Mercer Global Investments Europe tätig. Weitere Karrierestationen waren Insight Investment und Lehman Brothers.

Zudem ist John Mitglied in verschiedenen Fachgremien, unter anderem im Fachausschuss Kapitalanlage und Regulierung der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V. (aba) sowie im Fachressort Asset Management des Verbands Deutscher Treasurer (VDT ).

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen