Finanzierung und Treasury Kanam Grund holt Raphael Schöttler für leitende Position

Headphones
Artikel hören
Finanzierung und Treasury
Kanam Grund holt Raphael Schöttler für leitende Position
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Raphael Schöttler übernimmt Verantwortung bei Kanam Grund.

Raphael Schöttler übernimmt Verantwortung bei Kanam Grund. Foto: Kanam

Raphael Schöttler hat die Leitung des Bereiches Financing and Treasury bei der Kanam Grund Gruppe übernommen. Er verantwortet damit die Weiterentwicklung der Finanzierungsstrategie der Gruppe. Neben der Finanzierung des Portfolios liegt der Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf der Pflege bestehender Bankbeziehungen sowie der Gewinnung neuer Finanzierungspartner. Er berichtet an Geschäftsführer (CEO und Managing Partner)  Olivier Catusse.

„Aufgrund des veränderten Marktumfeldes wird dem Bereich Financing/Treasury in den kommenden Jahren eine zentrale Rolle zukommen. In diesem Zusammenhang werden auch die Digitalisierung und die Verbindung verschiedener Themen aus dem Immobiliensektor immer wichtiger.  Bestehende Abläufe müssen hinterfragt und gegebenenfalls neue Lösungen etabliert werden. Dr. Raphael Schöttler verfügt über die Erfahrung und das Know-how, um gemeinsam mit seinem Team die Umsetzung innovativer Finanzierungslösungen voranzutreiben – in enger Verzahnung mit unseren Fachabteilungen sowie einem großen internationalen Netzwerk an Partnern“, so Catusse.

 

Schöttler verfügt über langjährige Erfahrung in der Schnittmenge aus Finanzierungen und Technologie. Als Geschäftsführer von Loanboox, einer digitalen Kreditplattform für Finanzierungslösungen, leitete er zuletzt den Auf- und Ausbau im deutschen und österreichischen Markt. Zuvor war er bei der Deutschen Bank unter anderem für den Aufbau einer internen Einheit für Produktinnovation verantwortlich. Daneben war er an der Entwicklung eines P2P-Kreditmarktplatzes beteiligt sowie Mitgründer eines digitalen Asset Managers.

Über Kanam Grund

Kanam Grund wurde im Oktober 2000 in Frankfurt am Main gegründet. Als sogenannter „One-Stop-Shop“ für Büroimmobilien deckt die Unternehmensgruppe mit rund 150 Mitarbeitern/-innen mittlerweile sowohl in Deutschland als auch im europäischen Raum die Risikoklassen Core, Core+, Value Add und Development ab – im Rahmen von Offenen Immobilien- und Immobilien-Spezialfonds, Separate Account Lösungen und Club Deals.

Daneben werden unter anderem Logistik- und Hotelimmobilien gemanagt.  Hauptsitz ist Frankfurt am Main. Darüber hinaus gibt es Niederlassungen in München, Luxemburg, Paris, London, Dublin, Madrid und Atlanta. Seit der Gründung hat Kanam Grund ein Transaktionsvolumen von über 30 Milliarden Euro bewegt und verwaltet über 7 Milliarden Euro an Investorengeldern. Der Anlageschwerpunkt liegt auf Deutschland, Europa und Nordamerika.

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen