Aufstieg BNP Paribas Real Estate baut Geschäftsführung um

Headphones
Artikel hören
Aufstieg
BNP Paribas Real Estate baut Geschäftsführung um
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Nico Keller (l.) und Philipp Benseler steigen bei der BNP Paribas Real Estate Holding auf

Nico Keller (l.) und Philipp Benseler steigen bei der BNP Paribas Real Estate Holding auf: Beide Manager sind seit mehreren Jahren bei dem Immobilienberater tätig. Foto: BNP Paribas Real Estate Holding

Nico Keller wird zum 1. Januar 2023 zum stellvertretenden Geschäftsführer (Deputy CEO) der BNP Paribas Real Estate Holding ernannt. Keller ist seit 2012 im Unternehmen beschäftigt und verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Immobilienbereich. In seiner Zeit bei BNP Paribas Real Estate verantwortete er unter anderem als Co-Head Investment und Geschäftsführer den Transaktionsbereich. 2021 trat er in die Holding-Geschäftsführung ein. In seiner neuen Funktion wird er weiterhin insbesondere den strategischen Ausbau der Investment-Aktivitäten in allen Assetklassen sowie deren Verknüpfung mit den weiteren Geschäftsbereichen von BNP 
Paribas Real Estate vorantreiben. 

 

 

 

Darüber hinaus wird Philipp Benseler ebenfalls zum Jahresanfang in die Geschäftsführung berufen. In seiner neuen Funktion wird er weiterhin die Bereiche Human Resources und Marketing und Communications leiten sowie zusätzlich Digitalisierungs- und Innovationsthemen im Unternehmen forcieren. Benseler stieg 2018 als Personalchef (Head of Human Resources) bei BNP Paribas Real Estate ein und übernahm zusätzlich die Verantwortung für Marketing und Communications sowie die Niederlassungsleitung des Transaction-Teams in Stuttgart. 

Bevor Keller 2012 zur BNP Paribas Real Estate Holding kam, hatte er leitende Funktionen bei Seb Asset Management und KPMG. Benseler war zuvor er unter anderem bei der ECE Projektmanagement in leitender Funktion, bei der Autoneum Holding und bei Continental tätig.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung