Zum Jahreswechsel Friedhelm Loh Stiftung verliert Immobilien-Chefin an Nai Apollo

Headphones
Artikel hören
Zum Jahreswechsel
Friedhelm Loh Stiftung verliert Immobilien-Chefin an Nai Apollo
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Barbara Lewandowicz (m.) mit Marcel Crommen und Paola Fruttuoso, den Geschäftsführern von Nai Apollo

Barbara Lewandowicz (m.) mit Marcel Crommen und Paola Fruttuoso, den Geschäftsführern von Nai Apollo: Ab Anfang 2023 gehört sie ebenfalls zur Führungsriege des Immobilienberatungsunternehmens. Foto: Nai Apollo

Barbara Lewandowicz steigt zum 1. Januar 2023 als Geschäftsführerin bei Nai Apollo ein. Sie folgt auf Andreas Wende, der dem Unternehmen als Berater erhalten bleibt. Lewandowicz leitet derzeit die Immobiliengeschäfte des Family Offices der Friedhelm Loh Stiftung und baute die Abteilung von Beginn an mit auf.

Bei Nai Apollo wird sie für den Bereich Vermietung zuständig sein und die Koordination mit den Niederlassungen in Hamburg und Berlin steuern. Weitere Geschäftsführer sind Marcel Crommen, zuständig für Investment, und Paola Fruttuoso, die seit März die IT, Personal, Organisation, Compliance, Marketing und Buchhaltung im Unternehmen verantwortet.

Zu ihren weiteren Berufsstationen gehören unter anderem die Quantum KVG, SEB Investment und Morgan Stanley.