Exklusiv Patrick Sobotta bekommt mehr Verantwortung bei Natixis IM

Patrick Sobotta von Natixis IM

Patrick Sobotta von Natixis IM: „Ich freue mich, dass die Firma mir die Möglichkeit geboten hat, gemeinsam mit ihr zu wachsen.“ Foto: Natixis IM

Patrick Sobotta ist künftig Geschäftsführer (Executive Managing Director) bei Natixis Investment Managers. Er ist damit in Zentral- und Osteuropa für das Retail-, Wholesale- und institutionelle Geschäft verantwortlich. Und, bleiben wir mal im feinsten Business-Englisch: Zugleich zieht er für die Fondsgesellschaft in das Business Development Committee ein. In seiner neuen Rolle berichtet Sobotta an Fabrice Chemouny, Executive Vice President und Head of International Sales bei Natixis Investment Managers.

„Das Deutschlandgeschäft genießt für Natixis IM strategische Priorität in Europa. Ich freue mich deshalb, Patrick Sobottas Beförderung ankündigen zu können und damit seine breite Expertise und sein langjähriges Engagement würdigen zu können. Patrick war maßgeblich beteiligt am Erfolg unseres Geschäfts in der Region, wo wir in den sieben Jahren seit seinem Eintritt das für Kunden aus Deutschland verwaltete Vermögen mehr als verdreifachen konnten. Mit der Verstärkung unseres Teams vor Ort können wir noch näher an unsere Kunden und Partner heranrücken und im Dialog mit ihnen Lösungen für ihre Investitionsbedürfnisse entwickeln“, so Chemouny. 

„Ich freue mich, dass die Firma mir die Möglichkeit geboten hat, gemeinsam mit ihr zu wachsen. Die Lösungen unserer mehr als 15 Investment Affiliates in Kombination mit dem eigenen Kapitalmarktwissen für die Bedürfnisse und Interessen unserer Kunden maßzuschneidern – das ist es, was mich an dieser Aufgabe so fasziniert. Ich freue mich darauf, das Team weiter auszubauen und unsere Präsenz und Investmentexpertise in der Region zu verstärken“, ergänzt Sobotta.

 

 

 

Die erste von noch weiter folgenden Personalien für das Team kommt im August. Erik Crawford wird als Senior Sales Director institutionelle Kunden betreuen. Er kommt von Nuveen Asset Management, war zuletzt bei der Global Client Group. Davor betreute er bei Pimco institutionelle Kunden und bekleidete in Deutschland Funktionen bei HQ Trust und Mercer. Crawford und Sobotta kennen sich seit über zehn Jahren und sind zudem auch noch Nachbarn.

Sobotta verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Investmentlösungen. Bevor er 2016 zu Natixis IM kam, war er bei Amundi zuletzt als Senior Sales Director sowohl für die Betreuung von Wholesale- als auch institutionellen Kunden in Deutschland zuständig. Bei Natixis IM erweiterte sich seine Verantwortung schrittweise vom Wholesale-Vertrieb für Deutschland über die Zuständigkeit für Österreich und zuletzt für die gesamte Region Mittel- und Osteuropa.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen