Langjähriger Meag-Manager KB-Vermögensverwaltung holt Wolfgang Lickl

Headphones
Artikel hören
Langjähriger Meag-Manager
KB-Vermögensverwaltung holt Wolfgang Lickl
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Wolfgang Lickl wechselt von Kapitalraum zur KB-Vermögensverwaltung.

Wolfgang Lickl wechselt von Kapitalraum zur KB-Vermögensverwaltung. Foto: Kapitalraum

Wolfgang Lickl verlässt die von ihm mitgegründete Fondsboutique Kapitalraum, um als leitender Portfoliomanager bei der KB-Vermögensverwaltung anzufangen. Sein Gründungspartner Andre Hirtz geht ebenfalls von Bord, ist Gesellschafter bei Adlwart Asset Management, dem von seiner Ehefrau Sabine Adlwart gegründetem Multi Family Office.

„Andre und ich sind nach wie vor Freunde, wollen beide aus unseren Investments immer das bestmögliche herausholen und nicht nur Benchmarks streicheln. Wer weiß, was die Zukunft bringt. So wie es jetzt ist, passt es für uns beide am besten“, so Lickl gegenüber dem private banking magazin. Seinen Karriereschritt sieht Lickl nun als „extrem interessante Chance, meine lange Erfahrung und meine Investmentphilosophie in einer bestehenden Infrastruktur mit umfangreichen Assets under Management einzubringen und den weiteren Weg einer Firma aktiv mitzugestalten.“

 

 

 

Im Laufe seiner über 25-jährigen Karriere war Lickl bei verschiedenen Asset Managern tätig. Vor seinem Wechsel arbeitete er 17 Jahre als Senior-Fondsmanager und Analyst bei der Meag, dem globalen Vermögensverwalter der Munich Re Group. Dort managte er neben einem Publikumsfonds vor allem Portfolios der Munich Re Group und verantwortete als Experte für internationale Aktien ein Vermögen von bis zu 1,7 Milliarden Euro. Davor war er bei der Deutschen Bank, der Bayern-Invest und bei Merck Finck & Co. Privatbankiers in vergleichbaren Positionen tätig.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen