Schaumwein-Produzent und Popstar Kapitalerhöhung und Metaverse mit Christina Aguilera an Board

Christina Aguilera auf einem Konzert in Scarborough Anfang August 2022.

Christina Aguilera auf einem Konzert in Scarborough Anfang August 2022. Der Popstar tourt gerade durch das vereinigte Königreich. Aguilera ist seit kurzem Leiterin Unternehmenskultur bei The Fun Wine Company. Foto: Imago

The Fun Wine Company will expandieren. Das Weincocktail-Unternehmen kündigt eine Kapitalerhöhung über zehn Millionen US-Dollar an. Eingesammelt werden soll das Geld über 2,5 Millionen Stammaktien zu je vier US-Dollar pro Aktie. Das Angebot richtet sich auch an nicht in den USA ansässige Investoren.

 

 

Im vergangenen Jahr hat Fun Wine bereits zehn Millionen US-Dollar durch Privatplatzierungen von Aktien und Wandelschuldverschreibungen bei Private-Equity-Investoren aufgenommen.

Erst vor kurzem hat das Unternehmen zudem Christina Aguilera zur Leiterin Unternehmenskultur ernannt. Geplant ist, gemeinsam mit einer Technologieplattform, ein Fun Wine Metaverse aufzubauen. Die virtuelle 3D-Welt soll im Herbst eingeführt werden.