Kapital für Startups Seedmatch startet Investment-Produkt Venture Debt

Will Anlegern die Möglichkeit bieten, vom wirtschaftlichen Erfolg junger Wachstumsunternehmen zu profitieren: Seedmatch-Chef Jens Sauer

Will Anlegern die Möglichkeit bieten, vom wirtschaftlichen Erfolg junger Wachstumsunternehmen zu profitieren: Seedmatch-Chef Jens Sauer

Seedmatch, eine Dresdner Crowdfunding-Plattform für Startup-Unternehmen, hat das Investment-Produkt „Venture Debt“ auf den Markt gebracht. Investoren erhalten bei der Kapitalanlage zum einen die übliche tagesgenaue Festverzinsung. Darüber hinaus gibt es noch einen dynamischen Zinssatz namens „Venture Kicker“, der sich am Umsatz der Unternehmen orientiert.

Bei Venture Debt gewähren die Investoren endfällige Nachrangdarlehen ab 250 Euro mit einer festen Verzinsung in Höhe von 8 Prozent pro Jahr ab dem ersten Tag des Investments über eine Laufzeit von 4 bis 5 Jahren. Die Zinsausschüttung erfolgt halbjährlich, die Tilgung des Darlehens endfällig.

Zusätzlich ergibt sich durch den „Venture Kicker“ als einmaligem und endfälligen Bonuszins eine weitere Renditemöglichkeit: Je mehr Umsatz das Unternehmen während der Investmentlaufzeit erwirtschaftet, desto mehr Rendite bedeutet das für die Investoren. Neben dem Festzins können Anleger Seedmatch zufolge dadurch auf weitere 10 bis 30 Prozent Rendite zum Laufzeitende hoffen.

Das erste Venture-Debt-Projekt ist das Mode-Startup „Heypaula“ aus Hamburg, das bereits 2,6 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet hat. Seedmatch hat seit seiner Gründung 2011 nach eigenen Angaben bereits 85 Finanzierungsrunden durchgeführt und über 25 Millionen Euro für Startups zusammengetragen.