Joint-Venture von Rhein Asset und Salm-Salm Sara Fund Management komplettiert Geschäftsführung

Joint-Venture komplettiert Geschäftsführung

Joint-Venture komplettiert Geschäftsführung: Von Rhein Asset und Salm-Salm Foto: Sara Fund Management

Das Führungsduo der Sara Fund Management ist komplett. Martin Graf Strachwitz vervollständigt die Geschäftsführung seit dem 1. Juli 2024. Strachwitz war bereits bei der Gründung des Joint Ventures der Rhein Asset und Salm-Salm involviert. Er wird die Bereiche Recht & Vertrieb verantworten. Matthias Schäfer leitet weiterhin den Kapitalmarktbereich.

Berater im Europäischen Parlament 

Zuvor war Strachwitz drei Jahre in der Talanx Investment Group tätig. Nach drei Jahren als Prokurist bei dem Private-Equity-Berater Caplantic wechselte er 2021 zu Ampega Investment und war als Direktor Institutionelle Kunden tätig. In dieser Rolle beriet er institutionelle Anleger im liquiden und illiquiden Bereich, sowohl bei Portfoliomanagement- als auch KVG-Lösungen.

Zudem hat Strachwitz Erfahrung in regulatorischen Fragestellungen. Nach seiner Rechtsanwaltsbefähigung war er mehrere Jahre als Senior Berater für Finanzmarktregulierung und Handelsrecht im Europäischen Parlament in Brüssel tätig.

Ansprechpartner für institutionelle Kunden

Die Sara Fund Management ist eine Tochtergesellschaft der Salm-Salm & Partner und der Rhein Asset Management. Das Joint Venture der beiden unabhängigen Vermögensverwalter soll vor allem institutionelle Kunden ansprechen. Die Fonds und Mandate der bisherigen Gesellschaften werden in Sara Fund Management überführt und künftig deren Markennamen verwenden. Unter dem Namen Sara Global Income soll zeitnah auch ein neuer Fonds lanciert werden, der in globale Anleihen investieren soll. Die Muttergesellschaften verwalten aktuell rund drei Milliarden Euro.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen