Jahresrückblick der Redaktion Die meistgelesenen Interviews 2015

Auch ein Rückblick: Das waren die Cover der sechs 2015er Print-Ausgaben vom private banking magazin | © private banking magazin

Auch ein Rückblick: Das waren die Cover der sechs 2015er Print-Ausgaben vom private banking magazin Foto: private banking magazin

2015 war nicht nur ein bewegtes Jahr an den Märkten, sondern auch die Private-Wealth-Management-Branche produzierte so manche Nachricht. Viel Aufsehen erregte beispielsweise ein Interview mit Peter Raskin von der Berenberg Bank. Darin spricht der Leiter Private Banking unter anderem über die eingeführten Kompetenzzentren in seinem Haus

Des Weiteren interessierte viele der pbm-Leser das Gespräch mit Gustav Holtkemper, unter anderem Commerzbank-Bereichsvorstand Wealth Management. Er erklärt darin, warum sein Haus weiterhin auf die Anlageberatung setzt, geplantes Geschäfts- und Personalwachstum und wie man Wealth-Management- und Firmenkundengeschäft näher zusammenrücken will.

In vier Online-News stellen wir die meistgelesensten Nachrichten, Fachbeiträge, Interviews und Personalien vor.

Die meistgelesensten Online-Fachbeiträge im Kalenderjahr 2015 auf www.private-banking-magazin.de:

Rang Nachricht Datum
1. Peter Raskin im Gespräch: „Private Banker müssen erkennen, dass sie mehr tun müssen“ 7. Dez.
     
2. Commerzbank-Bereichsvorstand Gustav Holtkemper: „Das Potenzial der Mitnahme von Kundenbüchern wird brutal überschätzt“ 26. Jun.
     
3. Marcel van Leeuwen, Deutsche Wertpapiertreuhand: „Zum Ausstieg entschlossene Private Banker stecken in einem Dilemma“ 8. Jun.
     
4. Wolfgang Reittinger im Gespräch: „Das Wealth Management von Commerzbank und HVB sind Hidden Champions“ 11. Jun.
     
5. Interview mit IVA-Vorstand Kai Fürderer: „Einen flächendeckenden Private-Banking-Test mussten wir einstellen“ 29. Apr.
     
6. Risikowahrnehmung und Kontroll-Illusion: „Hochvermögende sehen in ihrem Family Office kaum ein Risiko“ 6. Feb. 
     
7. Boutiquen in der Asset-Management-Industrie: „Derzeit läuft alles auf eine Monokultur hinaus“ 20. Jul.
     
8. Thilo Wendenburg von Merck Fink & Co: „Wir können wachsen“ 6. Okt.
     
9. Leistungsnachweis von Vermögensverwaltern: „Wir wollen einen neuen Standard etablieren“  15. Jun.
     
10. Vufo-Vorsitzender Christoph Weber im Gespräch: „Zu viele nennen sich Family Office“ 13. Mai