ANZEIGE

IT-Anwendungen Asien wird zum Gateway für Künstliche Intelligenz

Seite 2 / 2

Hardware-Anbieter vor neuer Nachfragewelle

Die heutigen Technologien beruhen auf der bislang verfügbaren Hardware und Infrastruktur. Künftige Technologien werden ein höheres Niveau an Hardware und Infrastruktur erfordern. So sind bei der Leistungsfähigkeit von Siliziumchips Verbesserungen zu erwarten, denn die künstliche Intelligenz, die bei selbstfahrenden Fahrzeugen zum Einsatz kommt, verlangt nach der Entwicklung und Herstellung deutlich verbesserter Siliziumchips.

Besonders chancenreich erscheinen uns die Aussichten für entsprechende Hardware-Anbieter, die Halbleiter und Schaltkreise mit integrierter Logik (ICs) entwickeln und bauen. In diesem Zusammenhang haben wir vor allem die bedeutende Halbleiterbranche Taiwans und den aufblühenden Chipsektor in China im Blick.

Für den umfassenden Einsatz von KI werden hohe Rechenleistungen und Übertragungsgeschwindigkeiten sowie leistungsfähige Speicherkapazitäten benötigt. Einige Smartphones sind schon heute leistungsstärker als ein PC. Weil immer mehr Technologie auf Smartphone-Anwendungen aufsetzt, erwarten wir in diesem Bereich weitere Entwicklungen.

KI dürfte andere Technologiebereiche in den Schatten stellen

Weltweit steigt die Nachfrage nach Anwendungen aus dem IoT-Bereich; der Hypervernetzung von Geräten. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Nachfrage nach KI-Technologien die zu erwartenden Entwicklungen in den Bereichen Internet der Dinge, Robotik und Virtual Reality übertreffen wird.

Neben dem Technologiesektor setzen inzwischen auch andere Sektoren auf KI, um sich neu zu erfinden. Im Gesundheitssektor beispielsweise werden unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten von KI erforscht. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von KI-gestützter Roboterchirurgie über frühzeitige Diagnosen durch die Anwendung von Algorithmen bis hin zur blitzschnellen Analyse der Befunde von bildgebenden Untersuchungen.

Finanzdienstleister, Telekommunikationsdienstleister und Unternehmen aus den Bereichen Medien und Unterhaltung setzen Software schon seit langem ein, um Produkte individuell auf ihre Kunden zuzuschneiden. Es ist davon auszugehen, dass Unternehmen in diesen Branchen KI gezielt nutzen werden, um ihre enormen Mengen an Kundendaten dazu zu benutzen, um Kundenbedürfnisse schon im Entstehen zu erkennen.

Aber auch auf übergeordneter Ebene bieten neue KI-Technologien die Möglichkeit, den ökologischen Herausforderungen der Welt wie etwa Nachhaltigkeit, Umweltverschmutzung und Klimawandel zu begegnen. KI-gestützte Systeme können beispielsweise eingesetzt werden, um die Fischerei zu überwachen, die von globaler Erwärmung bedrohten weltweiten Riffareale zu kartieren sowie die pH-Werte und die Temperatur der Meere zu messen.

5G-Technologie kommt Schlüsselfunktion zu

Im Zusammenhang mit KI kommt der Verfügbarkeit von 5G, nächste (fünfte) Generation der mobilen Internetkonnektivität, entscheidende Bedeutung zu. Die Mobilfunktechnologie 5G wurde speziell entwickelt, um die Implementierung neuer KI-Technologien zu ermöglichen. Die Technologie ist extrem schnell, kann riesige Datenmengen verarbeiten und dadurch mehrere Geräte gleichzeitig mit hohen Geschwindigkeiten vernetzen.

Die technologischen Fortschritte im KI-Bereich sind sehr spannend. Viele neue, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorstellbare Innovationen sind in diesem Bereich zu erwarten. Asien ist aufgrund seiner Vorreiterrolle beim technologischen Stand von Infrastruktur und Hardware dafür prädestiniert, weitere Entwicklungen rasch voranzutreiben, die für eine effektive Nutzung von KI-Technologien erforderlich sind. Die Region wird damit, um einen Begriff aus der Informatik zu zitieren, zum Gateway bei Entwicklung und Einsatz neuer Technik.