ISS-Oekom Rating-Agentur wird Teil von Institutional Shareholder Services

Robert Haßler ist einer der Gründer von Oekom Research und langjähriger Chef der Rating-Agentur. | © Oekom Research

Robert Haßler ist einer der Gründer von Oekom Research und langjähriger Chef der Rating-Agentur. Foto: Oekom Research

Oekom Research, eine Rating-Agentur für nachhaltige Investments, ist nun Teil von Institutional Shareholder Services (ISS), einem der weltweit größten Dienstleister in den Bereichen Unternehmensführung und verantwortungsvolles Investieren. Um der Bekanntheit beider Marken weiterhin Rechnung zu tragen, werde der neu entstehende Geschäftsbereich als ISS-Oekom benannt.

Dieser soll die bisherige Arbeit von ISS mit Dienstleistungen für die nachhaltige Geldanlage ergänzen. Die Geschäftstätigkeiten von ISS-Oekom werden weiterhin von Robert Haßler, einem der Gründer und langjährigen Chef von Oekom Research geleitet. Zudem werde die Rating-Agentur ihre Geschäftstätigkeiten und Büros in München, Paris, London, New York und Zürich mit insgesamt mehr als 110 Mitarbeitern behalten.

„Dieser Schritt unterstützt unser gemeinsames Ziel, institutionellen Investoren erstklassige ESG-Ratings und -Daten für den dynamisch wachsenden Markt des nachhaltigen Investments zur Verfügung zu stellen”, sagt Haßler. Beide Unternehmen würden sich optimal ergänzen. Für Oekom Research biete der Zusammenschluss zudem die Möglichkeit, die Mission einer nachhaltigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft noch umfassender verfolgen zu können“, so Haßler.

Oekom Research wurde 1993 gegründet und unterstützt institutionelle Investoren bei der Umsetzung nachhaltiger Anlagestrategien. Mehr als 180 Finanzdienstleister und institutionelle Investoren nutzen den Angaben zufolge das Nachhaltigkeits-Research des Unternehmens für die Auswahl von Wertpapieren in verschiedensten Anlageformen. Die durch die Analysen von Oekom Research beeinflussten Assets under Management sollen aktuell 1,5 Billionen Euro betragen.